Iro iro na mono - Verschiedenes

Japan-Lexikon - S

Sake
Sake - Aus gekochtem Reis und Wasser gebrauter "Reiswein", hat ca. 12% Alkoholgehalt und wird im Sommer kalt, im Winter warm getrunken.
Sakura
Sakura - Die Kirschblüte, zu bewundern zwischen März und April (siehe auch Hanami).
Sashimi
Sashimi - In mundgerechte Scheiben geschnittener, roher Fisch, z.B. Thunfisch, Makrele, Lachs usw, wird vor dem Verzehr in mit Wasabi gewürtzte Soyasosse getunkt.
Shibori
Shibori - auch "o-shibori", heisses, feuchtes Frotteetuch (im Sommer auch kalt), welches Gästen in Restaurants zum Reinigen von Gesicht und Händen vor dem Essen gereicht wird.
Soroban
Soroban - auch Abacus genanntes Rechenbrett. Ein Soroban besteht aus einem zweigeteilten Holzrahmen, bei dem auf insgesamt 15 Stäbchen 75 Steine aufgereiht sind. Grundrechenarten lassen sich mit einiger Übung sehr schnell durchführen (siehe auch Rechnen mit Soroban).
Sushi
Sushi - Leicht gesäuerte Rundkornreis-Bällchen, die entweder mit rohem oder gekochtem Fisch oder Schalentieren belegt oder in Seetang (Nori) gerollt und ebenfalls mit Fisch oder Gemüsen gefüllt werden. Der Sushi-Belag bzw. die Füllung wird noch mit etwas sehr scharfem Meerrettich (Wasabi) gewürtzt und vor dem Verzehr in Soyasosse getunkt. Die Sushi-Stücke werden normalerweise mit Stäbchen und in einem Rutsch gegessen, aber eine Japanerin meinte, zumindest in Seetang gewickelte Stücke können auch mit den Fingern gegessen werden. Vorsicht: Der gesäuerte Reis ist äusserst klebrig.