Nihongo - Japanisch

Die 50-Laute Tafel

Zur Darstellung der Silben und deren Aussprache (in der Umschrift Rômaji) wird die 50 Laute-Tafel (eigentlich 46 Laute) benutzt. Die Laute werden dabei in einer Tabelle dargestellt, spaltenweise die Vokale, zeilenweise die konsonantischen Anlaute.

Links steht die Silbe in Hiragana, rechts in Katakana, darunter die Umschrift Rômaji. Einige Silben haben mehrere Schreibweisen, die erste ist jeweils die gebräuchlichere. Die Silbe "n" passt zwar nicht ganz in dieses Lauteschema, wird aber wie hier mit in die Tafel integriert.

a i u e o

a

i

u

e

o
k
ka

ki

ku

ke

ko
k
s
sa

shi/si

su

se

so
s
t
ta

chi/ti

tsu

te

to
t
n
na

ni

nu

ne

no
n
h
ha/wa

hi

fu/hu

he/e

ho
h
m
ma

mi

mu

me

mo
m
y
ya
 
yu
 
yo
y
r
ra

ri

ru

re

ro
r
w
wa
     
o (wo)
w
       
n
a i u e o

Neben den oben gezeigten Grundlauten gibt es noch die "getrübten" Laute, die mit "g, z, d, b, p" beginnen. und die gebrochenen Laute, eine Kombination einer Silbe mit "ya, yu oder yo". Tafeln zu diesen zusätzlichen Lauten finden Sie auf den Folgeseiten.

Getrübte Laute

Neben den auf der Vorseite gezeigten Grundlauten gibt es noch die sogenannten "getrübten" Laute, die mit "g, z, d, b, p" beginnen. Die "gebrochenen" Laute sind eine Kombination einer Silbe mit "ya, yu oder yo", wobei die letzteren etwas kleiner geschrieben werden als die erste Silbe, um anzudeuten, dass die beiden Silben miteinander verschmolzen sind.

Kennzeichen der getrübten Silben sind zwei kleine Striche (Hochkommas), bei "p" als Anlaut ein kleiner Kreis.

a i u e o
g
ga

gi

gu

ge

go
g
z
za

ji/zi

zu

ze

zo
z
d
da

ji/di

zu/du

de

do
d
b
ba

bi

bu

be

bo
b
p
pa

pi

pu

pe

po
p
a i u e o

Die nächste Seite zeigt die gebrochenen Laute, eine Kombination einer Silbe mit "ya, yu oder yo".

Gebrochene Laute

Die "gebrochenen" Laute sind eine Kombination einer Silbe mit "ya, yu oder yo", wobei die letzteren etwas kleiner geschrieben werden als die erste Silbe, um anzudeuten, dass die beiden Silben miteinander verschmolzen sind.

Gebrochene und getrübte können schliesslich auch kombiniert werden.

ya yu yo
k
kya

kyu

kyo
k
s
sha/sya

shu/syu

sho/syo
s
t
cha/tya

chu/tyu

cho/tyo
t
n
nya

nyu

nyo
n
h
hya

hyu

hyo
h
m
mya

myu

myo
m
r
rya

ryu

ryo
r
g
gya

gyu

gyo
g
z
ja/zya

ju/zyu

jo/zyo
z
b
bya

byu

byo
b
p
pya

pyu

pyo
p
ya yu yo