Bunka - Kultur

Frankfurt am Main

Zum Anmelden neuer Restaurants verwenden Sie bitte das Anmeldeformular. Anmerkungen zu vorhandenen Restaurants können Sie mir über das Bemerkungsformular zukommen lassen. Bitte geben Sie auch eine Bewertung ab, wie Ihnen das jeweilige Restaurant gefallen hat, denn das hilft auch anderen Besuchern. Bitte beachten Sie, dass die Email-Adressen der Bewerter wegen Spam-Gefahr nicht mehr angezeigt werden. Für Rückfragen können Sie einfach das Bemerkungsformular verwenden.

Übersicht der Restaurants

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht aller japanischen Restaurants in Frankfurt am Main. Für nähere Details einfach auf den Restaurant-Namen klicken. Die Wertungen reichen von 0% (sehr schlecht) bis 100% (sehr gut), die Zahl in Klammern zeigt die Anzahl der Stimmen. Tipp: Links auf Strassennamen führen zu den hausnummer-genauen Stadtplänen des Stadtplandienst.de, sofern die Stadt dort aufgenommen wurde. Ein Restaurantname in Klammern markiert ein geschlossenes Restaurant.

Die Sammlung der Bemerkungen in den Restaurant-Details stellt eine inoffizielle Liste mit rein subjektiven Kommentaren dar, die mir zugeschickt wurden. Jeder Eintrag zeigt den individuellen Eindruck und die persönliche Meinung des jeweiligen Verfassers und ist nicht zu verallgemeinern. Mir gemeldete Fehler werde ich überprüfen und nach Möglichkeit korrigieren.

Name Wertung Adresse Ruhetag Update
Airport Asia Restaurant 80% (1) Basement/bei 24H Restaurant/Pa nein 2003-10-07
(Fai Sushi)   Töngensgasse 32 ? 2002-11-07
(Fai Sushi Eurotheum)   Neue Mainzer Str. 66-68 So 2002-11-07
Higematsu 100% (1) Meisengasse 11 So 2005-07-17
Iroha 75% (2) Bethmannstr. 35 nein 2005-11-27
Iwase 91% (6) Vilbeler Str. 31 So 2006-06-24
Kabuki 95% (2) Kaiserstr. 42 Mo 2005-02-14
Kamon Sushi Bar 90% (2) Friedensstr. 3 nein 2005-03-17
Kang Nam 75% (2) Lyoner Str. 44 nein 2005-05-08
Kinya   Kleine Hochstr. 8 So 2003-12-22
Maruyasu 70% (1) Zeil 116-126 So 2003-01-12
Matsuri 80% (1) Ulmenstrasse 1 Sa 2006-10-29
Mikuni 73% (3) Fahrgasse 91-95 nein 2006-02-12
MoschMosch 66% (5) Luginsland 1 So 2005-10-17
(Moto) 90% (1) Friedberger Anlage 1-3 ? 2003-01-08
My Sushi 71% (16) Mainzer Landstr. 73 nein 2006-11-26
Shiki   Wilhelm-Leuschner-Str. 43 ? 2002-08-04
Superkato 85% (2) Kornmarkt 3 So, Mo 2005-10-04
Sushi 2 Go 100% (2) Liebigstr. 18 ? 2005-04-27
Sushi am Main Römer 90% (2) Neue Kräme 2 nein 2005-02-26
Sushi am Main Westend   Feuerbachstr. 1 Sa,So 2002-08-24
Sushi Circle 75% (4) Neue Mainzer Str. 84 nein 2006-01-28
Sushi Circle Karstadt   Diesterwegstr. 34 So 2002-08-25
Sushi Ken 80% (1) Grüneburgweg 29 Sa 2005-10-03
Sushi King 70% (3) Grüneburgweg 81 nein 2006-02-12
Sushi-Vina 90% (1) Robert-Mayer-Str. 22 nein 2006-09-24
Sushikin   Zeilgalerie 112-114 nein 2002-08-04
Sushimoto 100% (1) Grosse Friedberger Str. 32 ? 2003-05-17
Sushimoto im Arabella 95% (2) Konrad-Adenauer Str. 7 So 2005-10-04
SushiSho 100% (1) Theodor-Heuss-Allee 3 Sa,So 2004-07-12
Tawaraya 90% (1) Hanauer Lanstr. 131 Sa 2004-01-14
Tokyo   Hamburger Allee 2-10 nein 2004-01-14
Yumeya 95% (8) Bettinastrasse 62 So 2006-06-04

 

Details zu den Restaurants

In der folgenden Tabelle sind alle Details enthalten, die zu den eingetragenen Restaurants bisher gesammelt wurden.

Airport Asia Restaurant    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseBasement/bei 24H Restaurant/Pa
60549 Frankfurt am Main (Flughafen)
Tel: 069-69070939
DatenUpdate: 2003-10-07
Geöffnet: Tägl. 11-23 Uhr
Bemerkung-- 2003-10-07 von Christian:
Chinesisches Restaurant mit ordentlichem Sushi Angebot ! Die Sushi sind zwar nicht billig (6 Kappa Maki - 3,60?, Flughafen halt), aber dafür super frisch und auch ziemlich gross (die California Roll ist echt riesig)! Ausserdem gibt es alle möglichen chin. Gerichte! Wer also nicht zu McDonalds will und lieber was leckeres zu einem etwas höheren Preis möchte, ist hier sehr gut aufgehoben !
Fai Sushi * Geschlossen! *   
AdresseTöngensgasse 32
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-20974980
Fax: 069-20974981
WWW: http://www.fai-sushi.com
DatenUpdate: 2002-11-07
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-11-07 von Till Zieger:
Das Fai Sushi-Restaurant in Frankfurt Eurotheum wurde m.W. geschlossen. Die Töngesgasse hat nie eröffnet.
Fai Sushi Eurotheum * Geschlossen! *   
AdresseNeue Mainzer Str. 66-68
60311 Frankfurt am Main (Eurotheum)
Tel: 069-21089725
Fax: 069-21089765
WWW: http://www.fai-sushi.com
DatenUpdate: 2002-11-07
Geöffnet: Mo-Fr 11:30-22:30 Uhr, Sa 11:30-22 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-10-12 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-11-07 von Till Zieger:
Das Fai Sushi-Restaurant in Frankfurt Eurotheum wurde m.W. geschlossen. Die Töngesgasse hat nie eröffnet.
Higematsu    Wertung: 100% (Stimmen: 1)
AdresseMeisengasse 11
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069-280688
Fax: 069-290322
DatenUpdate: 2005-07-17
Geöffnet: Mo-Sa 12:30-14:30 und 18:30-22 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2005-07-06 von Asami Fischer:
Sobald man in das Higematsu eintritt, wird man schon vom Chef mit einem freundlichen Willkommen begrüßt. Die Tatsache, das sehr viele Japaner anwesend sind, sticht einem sofort ins Auge und lässt vermuten, dass es sich hier um ein tolles Resturant handelt. Angeboten wird gutes Sushi, Sashimi, Tempura, Soba, Udon, Gyoza, Unagi, Agedashi Dofu, Yakitori, Onigiri, Miso Suppe, Nachtische und viel mehr. Ebenfalls stehen japanische Biere zur Auswahl. Das Tempura ist knusprig, absolut frisch und lecker und in verschiedene Variationen. Auch zu empfehlen ist das Chawan Mushi, was aber nur im Winter zu bestellen ist. Es gibt auch Take Away. Obwohl es teuer werden kann (55 EUR für zwei Personen), existiert ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Bedienung sind meistens Japaner, freundlich und kompetent. Was ein bisschen stört ist, dass das Higematsu etwas versteckt liegt, in einer Seitengasse. Aber genau deswegen scheint es ein absoluter Geheimtipp zu sein. Es fühlt sich so an, als ob man in einem der vielen Restaurants in Tokyo wäre. Japanische, Puppen, Bilder, Keramik und Musik tragen dazu bei, dass eine komfortable Atmosphäre entsteht.
Iroha    Wertung: 75% (Stimmen: 2)
AdresseBethmannstr. 35
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-21994931
DatenUpdate: 2005-11-27
Geöffnet: Mo-Sa 12-15 und 18:30-23 Uhr, So 18:30-23 Uhr
Bemerkung-- 2004-01-14 von Webmaster:
Japanisches Restaurant, hoch gelobt in www.rhein-main.net
 
-- 2004-03-31 von Rainer Klein:
Das IROHA im altehrwürdigen Frankfurter Hof untergebracht (seperater Eingang) bietet nicht nur das A und O der japanischen Kochkunst, es verfügt auch über die ganz.Bandbreite dieser Eßkultur: Sushi-Bar, Restaurant, Teppan-Yaki (heiße Tische), Gesellschaftsraum und zwei Tatami Räume. Der hohe Anspruch spiegelt sich auch in den Preisen wider. Besonders gut haben uns die traditionellen Menüs: Kaiseki-Koosu und Sushi-Tempura-Koosu (je 60 EUR) gefallen. Bis zu 9 Gänge zählen die Menüs, wobei die einzelnen Speisen zum Teil sehr übersichtlich sind (wirklich). Viele Speisen waren angenehme Überraschungen in Kombination und Geschmack.
Die Sushi a la Carte sind so gut belegt, das die Edelfischstücke den Reis verstecken. Dies wird auch den Preisen von 3, 50 EUR (Maguro) bis 6 EUR (Toro) gerecht. Die Qualität der Produkte ist ausgezeichnet, lediglich das Uni zeigte etwas wenig Geschmack. Die Bedienungen, zum Teil in traditioneller Kleidung (Kimono) sind sehr zuvorkommend. Ein Restaurant für besondere Anlässe und wichtige Geschäftsfreunde.
 
-- 2005-11-23 von dr. rainer berchtold:
Das Iroha hat sich leider, entgegen meiner ursprünglichen Begeisterung recht negativ entwickelt. Die nach wie vor ausgezeichnete Küche leidet nur einem zunehmend schlechter werdenden Service. Vieles wird vergessen, manches bleibt stehen oder kommt kalt an den Tisch. Wer nicht in vorderster Reihe sitzt, wird aufgrund der vielen kleinen Zimmer oft vergessen und muß selbst nach dem Service sehen. Insgesamt wird das Lokal dem hohen Niveau des Hotels Steigenberger Frankfurter Hog nicht mehr gerecht, auch wenn die Küche nach wie vor exquisit ist.
Iwase    Wertung: 91% (Stimmen: 6)
AdresseVilbeler Str. 31
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069-283992
Fax: 069-283992
DatenUpdate: 2006-06-24
Geöffnet: Di-Sa 12-14 Uhr, Mo-Sa 18:30-22:30 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-08-20 von joe:
Das Essen ist top und die Auswahl groß, nicht nur Sushi. Außer dem nicht besonders japanischen Interior gibt es nichts auszusetzen.
 
-- 2003-11-10 von Roland H:
Das Sushi wird am Tresen frisch zu bereitet und schmeckt auch dem entsprechend lecker. Große Auswahl auch an anderen japanischen Gerichten. Das Lokal ist klein und ohne einen Tisch zu reservieren, muß man sehr viel Glück haben, um dort essen zu können. Unter den Gästen sind auch viele Japaner. Die Preise sind nicht billig, aber aufgrund der Qualität in Ordnung.
 
-- 2003-12-02 von Rainer Klein:
Das sehr kleine und schlicht gehaltene japanische Restaurant besticht durch die freundliche Bedienung und die umfangreiche Speisekarte. Jeder Gast erhält zunächst einen kleinen Appetizer. Das Sashimi ist frisch und reichhaltig und die Miso-Suppe geschmackvoll. Neben den Sushi a la Carte werden zwei verschiedene Größen an Sushiportionen angeboten, wovon die größere sehr reichhaltig ist. Lediglich die Fisch- bzw. Muschelauswahl ist noch ausbaufähig, obgleich die Möglichkeiten eines Lokals dieser Größe wohl etwas begrenzt sind. Fazit: Empfehlenswert für normale Tage.
 
-- 2004-09-30 von Thorsten Franz:
In unmittelbarer Nähe zum Frankfurter Hotel Arabella Sheraton gelegen, ist das Iwase mein Lieblingsrestaurant in Frankfurt. Es ist immer voll, ohne Reservierung bekommt man vor 21 Uhr oft nur einen Platz für eine Stunde oder mit Fremden am Tisch, aber das macht alles gar nichts, denn Herr Iwase tischt köstlichste japanische Spezialitäten -- warme wie kalte Speisen -- auf und verlangt mittelmäßiges Geld für hohe Qualität. Ich empfehle alle Menüs, die für jeweils 30 bis 40 EUR vier bis sechs delikate Gänge (Sushi, Tempura, Teriyaki, ...) beinhalten, sowie für Einsteiger die Sushi-Kombos. Die Fischqualität variiert zwischen gut und erstklassig, an Glückstagen waren Maserung, Konsistenz und Geschmack von Lachs und Thunfisch auf allerhöchstem Niveau.
Hier verkehren viele Japaner, die die zwanglose Atmosphäre, den kneipenähnlichen Charakter und die breite Speisenpalette des Iwase schätzen.
 
-- 2005-02-01 von Bertram Anderer:
Das Iwase kenne ich nun seit einem Jahr. In dieser Zeit habe ich zwei bis dreimal die Woche mittags dort gegessen. In der ganzen Zeit wurde ich nicht ein einziges mal enttäuscht. Die Qualität ist dermassen konstant (hoch) das man das Gefühl hat, man ist im Film "Und täglich ruft das Murmeltier". Alles frisch, immer freundlich und so typisch japanisch wie man es eben in Frankfurt bekommen kann. Die bescheidene äußere Erscheinung täuscht gewaltig. Leider bin ich mittlerweile nicht mehr der einzige der das gemerkt hat und so ist es ohne Reservierung fast unmöglich mittags noch einen Tisch zu bekommen. (Sushi komplett mit Salat, Miso-Soup und kleinem Desert EUR 14 mit Tee, Tagesgerichte, gute Udong, aber Sushi ist besser)) Ansonsten ist das Iwase mein Highlight wenn es um Sushi&Co geht.
 
-- 2006-06-13 von Gerd Blechschmitt:
Wir gehen seit 10 Jahren ins IWASE. Zeitweise sogar monatlich und immer abends. Wir sind in der ganzen Zeit noch nicht einmal enttäuscht worden. Die Preise sind über die gesamte Zeit recht stabil geblieben und es wurde auch kein "EURO Aufschlag" vorgenommen. Die Qualität des Fisches ist super. Die Bedienung ist freundlich und mittlerweile werden wir fast familiär begrüßt und verabschiedet. Die Größe des Restaurants und die Einrichtungempfinden wir als positiv und identisch. Es ist unser absolutes japanisches Lieblingsrestaurant.
Kabuki    Wertung: 95% (Stimmen: 2)
AdresseKaiserstr. 42
60329 Frankfurt am Main (am Kaiserplatz)
Tel: 069-234353
Fax: 069-233137
WWW: http://www.frankfurtrestaurants.com/Kabuki.htm
DatenUpdate: 2005-02-14
Geöffnet: Di-Fr 12-15 Uhr, Di-So 18-24 Uhr
Ruhetag: Montag
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-09-04 von Kyosho Arne:
Das beste Teppanyaki, dass ich je in Europa gegessen habe (fast so gut wie das Tokyoter Original!)-- unbedingt zu empfehlen.
 
-- 2005-02-14 von Dirk:
Das Teppanyaki ist wirklich extrem gut und auch das Sushi zergeht einem auf der Zunge. Dabei bereiten die Köche die Mahlzeit unaufdringlich ohne zu viel "Messerzauber" zu und geben gerne Auskunft über ihr Können. Die Preise sind nicht so hoch wie ich erwartet hätte und für dieses Essen auf jeden Fall angemessen. Die Tischgruppen sind nicht zu groß und man wird mit bedacht im Raum verteilt, so dass genug Privatsphäre besteht. Die einzigen Sachen die mir nicht gefallen haben hatten mit grünem Tee zu tun. Der Tee wurde nicht frisch in einer Kanne zubereitet, sondern lieblos mit einem recht geschmacklosen Beutel und war dafür noch unverhältnismäßig teuer. Und auch das Matcha Eis (grüner Tee Eis) war nicht besonders, man schmeckte eindeutig dass es aus Vanilleeis und grünem Tee Pulver bestand. Da gefiel mir das mit Grand Marnier flambierte Eis meiner Begleiterin doch um einiges besser. Mein Fazit: Auf jeden Fall wieder, aber lieber ein japanisches Bier dazu und eine andere Nachspeise.
Kamon Sushi Bar    Wertung: 90% (Stimmen: 2)
AdresseFriedensstr. 3
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-24009887
Fax: 069-24009886
DatenUpdate: 2005-03-17
Geöffnet: Mo-Sa 12-24 Uhr, So 18-24 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-11-12 von Vanessa:
Super Bedienung, nette Atmosphäre
 
-- 2005-03-02 von Rainer Klein:
1. Info:die Öffnungszeiten haben sich geändert:neu Mo. - Sa. 12:00h - 24:00h durchgehend So. 18:00h - 24:00h
2. Bewertung: Das Kamon gehört zu den japanischen Restaurants "Sushi am Main". Es ist eine kleine gemütliche Sushi-Bar mit viel flair und sehr netter Bedienung. Hier werden nicht nur Sushi, sondern auch zahlreiche verschiedene Ramen und Udon serviert. Das "Fliesband" bietet ausserdem viele Vorspeisen wie "fritierte Garnelen", Frühlingsrollen, geschmackvolle Teigtaschen, Desserts und natürlich Nigiri- und Maki-Sushi. Die waren Vorspeisen sind trotz Fliessband noch warm und die verschiedenen Sushi frisch zubereitet. Bei gedämften Licht wirklich Empfehlenwert für eine kleine Mahlzeit zu zweit. Das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut. Die Sushi-Bar befindet sich zwischen dem Theater (Willy-Brandt-Platz) und dem Kaiserplatz (Frankfurter Hof). Parken kann man im Parkhaus gegenüber dem Frankfurter Hof.
Kang Nam    Wertung: 75% (Stimmen: 2)
AdresseLyoner Str. 44
60528 Frankfurt am Main (Niederrad)
Tel: 069-66113939
DatenUpdate: 2005-05-08
Geöffnet: Mo-Sa 12-24 Uhr, So 18-24 Uhr
Bemerkung-- 2003-03-06 von Ralf Eichler:
Das Kang Nam ist kein reines japanisches Restaurant, sondern bietet hauptsächlich chinesische und koreanische (Anm. des Webmasters) Spezialitäten, hat aber eben auch ein paar japanische Gerichte auf der Karte. Nette Bedienung, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Direkt um die Ecke vom Arabella Sheraton Congress Hotel.
 
-- 2005-03-02 von Rainer Klein:
1. Info:die Öffnungszeiten haben sich geändert: neu Mo.-Sa. 12:00h - 24:00h durchgehend, So. 18:00h - 24:00h
2. Bewertung: Das Kamon gehört zu den japanischen Restaurants "Sushi am Main". Es ist eine kleine gemütliche Sushi-Bar mit viel flair und sehr netter Bedienung. Hier werden nicht nur Sushi, sondern auch zahlreiche verschiedene Ramen und Udon serviert. Das "Fliesband" bietet ausserdem viele Vorspeisen wie "fritierte Garnelen", Frühlingsrollen, geschmackvolle Teigtaschen, Desserts und natürlich Nigiri- und Maki-Sushi. Die waren Vorspeisen sind trotz Fliessband noch warm und die verschiedenen Sushi frisch zubereitet. Bei gedämften Licht wirklich Empfehlenwert für eine kleine Mahlzeit zu zweit. Das Lokal befindet sich zwischen dem Theater (Willy-Brandt-Platz) und dem Kaiserplatz (Frankfurter Hof). Parken kann man im Parkhaus gegenüber dem Frankfurter Hof.
 
-- 2005-12-02 von Anna Cho:
Wir sind ein KOREANISCHES Restaurant und bieten dementsprechend auch koreanisch an. Wir haben allerdings noch japanische Spezialitäten (wie es auch ganz richtig in dem Bericht steht) und chineische Küche im Angebot.
Kinya    
AdresseKleine Hochstr. 8
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069-21655755
Fax: 069-21655756
DatenUpdate: 2003-12-22
Geöffnet: Mo-Sa 12-20 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2003-02-28 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-12-22 von Webmaster:
Die Öffnungszeiten beziehen sich auf den Sushi-Imbiss.
Maruyasu    Wertung: 70% (Stimmen: 1)
AdresseZeil 116-126
60313 Frankfurt am Main (Galeria Kaufhof)
Tel: 069-91394976
Fax: 069-91394977
WWW: http://www.maruyasu.de
DatenUpdate: 2003-01-12
Geöffnet: Mo-Fr 9:30-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-01-12 von Hideki:
Das Maruyasu befindet sich in der Essenswelt des Kaufhofs auf der Zeil. Es ist eher eine Lokalität, wo man kurz einkehrt, um sich zwischen den Einkäufen zu stärken. Neben Sushi gibt es auch unterschiedliche Dons. Preis Leistung sind ganz ok. Sushiteller mit Misosupper gibt es ab 7 Euro.
Matsuri    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseUlmenstrasse 1
60325 Frankfurt am Main
Tel: 069-71678710
DatenUpdate: 2006-10-29
Geöffnet: Mo-Di/Do-Fr 12-14 und 18-22 Uhr, Mi/So 18-22 Uhr
Ruhetag: Samstag
Bemerkung-- 2006-09-08 von L. Kühmichel:
Das Matsuri ist recht klein und liegt ziemlich versteckt (als Nicht-Frankfurter hatte Ich etwas Probleme es zu finden). Neben Sushi und Sashimi sind auch Tonkatsu, Salate und kompl. Menüs auf der Karte zu Finden. Der Eigentümer und seine Frau sind sehr nett. Es gibt auch Sitzgelegenheiten im Freien. Preislich liegt es so in der Kategorie des Sushimoto.
Mikuni    Wertung: 73% (Stimmen: 3)
AdresseFahrgasse 91-95
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-283627
DatenUpdate: 2006-02-12
Geöffnet: Mo-Fr 12-14 und 18-22 Uhr, So 12-14:30 und 18:30-22 Uhr
Bemerkung-- 2003-02-28 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-09-10 von oli:
Kleines aber sehr feines jap. Restaurant. Sushi wird direkt am "Tresen" frisch zubereitet. Als Gäste sind immer einige Japaner zu gegen, was als positiv zu werten ist.
Donnerstags mittags gibt es preiswerte Menues, welche bei ca. 15,- EURO liegen. Dies ist dann eine große Sushi Platte sowie Misosuppe und grünen Tee. Tee wird beliebig oft nachgefüllt. Sushi und Misosuppe sind absolut superb und eine Wohltat zum Fastfood Sushi (Circles)!!
Da das Restaurant immer ausgebucht ist, wäre eine Reservierung anzuraten.
 
-- 2003-12-02 von Rainer Klein:
Das zentral in der City gelegene Sushi-Restaurant ist schon etwas in die Tage gekommen und ist sehr einfach und schlicht gehalten. Die Sushi sind mit dicken und großen frischen Fischstücken belegt. Die Miso-Suppe ist schmackhaft.
 
-- 2006-02-05 von Oliver:
Wir waren schon ein paar Mal im Mikuni, aber unser letzter Besuch war auch wirklich unser letzter. Das Essen ist okay, handwerklich ordentlich, aber nichts, was einem wirklich überraschen würde. Die Innenausstattung ist, wie schon geschrieben wurde, zum Teil in die Jahre gekommen, die Decke sieht an manchen Stellen nicht gerade lecker aus. Es kann durchaus passieren, dass Speisen von der Karte schon aus sind (mehrfach passiert). Die Bedienung ist von freundlich bemüht bis zu desinteressiert (je nach Bedienung). Am meisten hat uns aber gestört, dass offensichtlich kleine Kinder vom Inhaber nicht erwünscht sind. Kinderstühle gibt es nicht und als ich unsere Kleine (damals 12 Monate) mal ein wenig habe rumgehen lassen (unsere Kleine ist eine ganz liebe, die nur guckt, jeden anlächelt, nicht tobt oder schreit), da kam von einem der Sushiköche eine ziemlich unfreundliche Bemerkung. Wir haben dann schnell aufgegessen und das Restaurant zügig verlassen, der Appetit auf mehr ist uns vergangen. Merke: ein gutes Restaurant zeichnet sich nicht nur durch das Essen aus, sondern auch durch das Ambiente. Und da fehlt es beim Mikuni an mehreren Stellen. Aber, es gibt ja genügend andere Sushi-Restaurants in Frankfurt.
MoschMosch    Wertung: 66% (Stimmen: 5)
AdresseLuginsland 1
60313 Frankfurt am Main (City)
Tel: 069-13388181
Fax: 069-40565797
WWW: http://www.moschmosch.de
DatenUpdate: 2005-10-17
Geöffnet: Mo-Sa 11-23 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2003-02-27 von Clemens Mohr:
cooles Ramen-Restaurant, Ramen ab 6 EUR, kleine portionen 1 EUR billiger.
 
-- 2003-11-10 von Roland H:
Das MoschMosch ist von seiner Aufmachung nicht mit den anderen Restaurants zu vergleichen. Meines Wissens ist es im Rhein-Main-Gebiet einzigartig. Die Rahmen und auch die Vorspeisen und Salate sind frisch und sehr lecker. Die Preise sind für das gebotene angemessen. An den großen Tischen bekommt man schnell Kontakt mit meistens netten Leuten. Etwas vergleichbares habe ich bisher nur in London gefunden.
 
-- 2004-08-23 von Manfred Hilgers:
Dank dieser Webseite fanden wir am vergangenen Freitag unseren Weg ins MoschMosch an der Frankfurter Fressgass. Was wir dort geboten bekamen war so gut, dass wir am Sonntag danach gleich nocheinmal dorthin gingen.
Obwohl das Restaurant gut besucht war bekamen wir gleich einen Sitzplatz und wurden von sehr freundlichem Personal bedient.
Wir probierten verschiedene Ramen und auch Gebratene Nudeln mit Ente. Alles sah gut aus und schmeckte vorzüglich. Einzig die gebratenen Gyoza überzeugten uns nicht 100 prozentig aber fritiert wurden die leider nicht angeboten.
Die Preise waren durchaus angemessen und alles in allem kann das MoschMosch sich mit seiner Konkurenz messen lassen.
 
-- 2005-04-13 von Michael:
Die schlimmsten japanischen Nudelgerichte die ich jemals gegessen habe. Die Nudeln waren nix anderes als Makkaroni und Spagettis und sowas wird als japanische Küche verkauft, eigentlich eine Frechheit! So ist das halt - auf der Fressgass ist es halt schick "japanisch" zu essen... hauptsache man war auf der Fressgasse.
 
-- 2005-10-10 von Oliver:
Um Michaels Kommentar mal ein wenig zu relativieren: Im MoschMosch bekommt man mit Sicherheit NICHT die übelsten "japanischen" Nudelgerichte, die man sich in seinen schlimmsten Alpträumen erträumen kann. Die Suppen und sonstigen Nudelgerichte schmecken lecker und die Zutaten sind durchweg frisch. Nur, sonderlich japanisch ist das ganze wahrlich nicht. Optik und Geschmack der Nudeln ist fern jedes Ramengerichts, das ich irgendwo in Japan oder in Düsseldorf ;-) verkosten durfte. Wer sich also auf ein "Naniwa" in FFM gefreut hat, wird leider bitter enttäuscht. Ich gehe Mittags mit ‘nem Kollegen ganz gerne hin, weil‘s besser ist als unsere Kantine, aber meine Freizeit würde ich woanders verbringen.
Moto * Geschlossen! *   Wertung: 90% (Stimmen: 1)
AdresseFriedberger Anlage 1-3
60314 Frankfurt am Main (Zoopassage)
Tel: 069-448710
Fax: 069-449963
DatenUpdate: 2003-01-08
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-01-08 von Webmaster:
Das Restaurant scheint geschlossen zu sein, kein Anschluß unter dieser Nummer...vielen Dank für den Hinweis an Claude Schermuly.
My Sushi    Wertung: 71% (Stimmen: 16)
AdresseMainzer Landstr. 73
60329 Frankfurt am Main
Tel: 069-24247201
DatenUpdate: 2006-11-26
Geöffnet: Mo-Fr 11:30-23 Uhr, Sa/So 16-23 Uhr
Bemerkung-- 2004-09-09 von Roland Hartmann:
Ist wohl neu und ich war noch nicht dort essen, deshalb auch keine Bewertung
 
-- 2005-01-06 von dr.hobert:
sushi ok, preis mineralwasser: wucher! mittelgrosse flasche : 5 Euro = 1o DM!
 
-- 2005-01-07 von Markus:
Nach einem positiven Bericht auf www.rhein-main.net am 5.1.2005 machte ich mich mit meiner Lebensgefaehrtin gestern gleich voller Vorfreude auf den Weg zu My Sushi in die Innenstadt und wurden leider bitter enttaeuscht. Das beworbene Angebot lautet: 90 Minuten All-you-can-eat Kaiten-Sushi fuer 17, 60 Euro. Bei unserer Ankunft um 20 Uhr wurde uns von der wenig freundlichen Empfangsdame klargemacht, dass wir unseren Tisch bis 21 Uhr geraeumt haben muessten, weil dann eine groessere Gruppe mit einer Reservierung kommen wuerde, was wir akzeptierten. Leider kam dann jedoch zunaechst fuer 40 Minuten praktisch kein Fisch, sondern fast (und das ist durchaus woertlich zu nehmen) ausschliesslich lediglich Obstsalat, Sojakeimling-Salat und gelegentlich ein Teller mit ein paar Gurken-Maki-Rollen. Auch mehrere freundliche Anfragen bei dem Bedienungspersonal durch eine neben uns sitzende Gruppe (die schon eine halbe Stunde vor uns kam und angeblich seit Beginn nur Obstsalat etc. hatte) und deren bitten um ein Gespraech mit dem Geschaeftsfuehrer (der nicht auftauschte) hatten wenig Erfolg, bis dann ab ca. 20:45 vereinzelte Teller mit Fisch-Sushi (allerdings praktisch ausschliesslich Lachs) den hinteren Bereich der Restaurants erreichten. Leider war da die Stimmung schon voellig verdorben, man traute sich immer noch kaum einen der spaerlichen Fisch-Teller zu nehmen, weil man um die schon laenger wartenden anderen Gaeste hinter einem am Band wusste. Ein Gruppe aus sechs Personen hinter uns am Band probte dann schliesslich den Aufstand und wollte fuer die gebotenen zumeist vegetarischen Speisen maximal 10 Euro pro Person bezahlen oder den Geschaeftsfuehrer sprechen, was zur Androhung fuehrte, dass das Personal die Polizei rufen wuerde. Wir selbst bezahlten unsere Rechnung von 45 Euro und verliessen enttaeuscht und mit einem v.a. mit Salat, vegetarischen Sushi und gebackenen Bananen halbwegs gefuellten Magen relativ unzufrieden das Lokal. Fuer ein ordentliches All-you-can-eat Sushi ist der Preis eigentlich sehr guenstig, fuer die gebotene Leistung und und die schlechte Atmosphaere durch das unfreundliche Personal jedoch nicht angemessen. Wenn man All-you-can-eat anbietet sollte man sich dessen bewusst sein, dass die Kunden das Angebot auch nutzen wollen und nicht versuchen sie mit minderwertigen Speisen und Hinhaltetaktik abzuspeisen. Zum Beweis habe ich mit der Handy-Kamera ein typisches Bild eines groesseren Abschnitts des Sushi-Bands geschossen, auf dem lediglich 2 Teller mit Sojakeimlingsalat zu sehen sind, sonst NICHTS!
 
-- 2005-02-10 von susi:
also ich muss jetzt echt mal was positives über my sushi sagen. Ich war schon mehrfach dort essen. die bedienungen sind superfreundlich und jeden cent trinkgeld wert. das sushiangebot ist gut und großzügig. der preis für allyoucaneat ist zwar angehoben worden aber noch vertretbar. richtig ist, dass während dieser zeit kein sashimi angeboten wird, aber das restliche angebot ist großzügig und die auswahl groß. ich bin mit mysushi sehr zufrieden und gehe immer wieder gern hin.
 
-- 2005-02-19 von Morteza:
Also ich muss schon sagen, ich bin ein Sushi-Fan durch und durch und habe schon so einige Sushi Restaurants besucht, aber so eins wie MySushi ist was besonderes. Die Atmosphäre, das Raumklima und die leckeren Gerichte, einfach großartig. Ich habe mich mal informiert wie viele Sushi Sorten die dort anbieten und mir wurde gesagt über 50! Es kommt mir sogar mehr vor. Dort habe ich Sushi Sorten gesehen und auch gegessen und dachte mir: Wieso kenne ich das nicht? Das müsste ich doch kennen, als Sushi-Fan. Nach einem Gespräch mit dem Geschäftsführer kam dabei heraus, dass dies Eigenkreationen des Hauses seien. Also ich muss schon sagen, ganz schön Kreativ und abwechslungsreich! Übrigens ist der Geschäftsführer ein sehr netter und zuvorkommender Mensch, das muss man hier an dieser Stelle mal erwähnen. Das ist die Sushi Adresse Nummer 1 auf meiner Liste. Ihres bestimmt bald auch. Sehr toll finde ich auch die Köche die in der Mitte des Raumes Sushi anfertigen. Ist schon was tolles, wenn man dabei zugucken kann und immer Frisches Sushi vor die Augen gestellt bekommt. Weltklasse. Weiter so!!!
 
-- 2005-02-28 von Andrea:
Ich hatte einen Gutschein für My Sushi geschenkt bekommen und war schon ganz neugierig, wie es wohl dort sei, denn ich war noch nie Sushi essen. Ich war total überrascht über das lange Band, welches immer voll war und ständig neu bestückt wurde. Die Köche in der Mitte des Raumes waren ohne Pause am Werkeln und das finde ich auch sehr schön, dabei zusehen zu können. Die Sushi haben mir sehr gut geschmeckt und ich konnte gar nicht alles Probieren, so viele verschiedene Sushi-Teller gab es. Die Obstsalat-Teller finde ich ehrlich eine gute Idee, da man damit den Gaumen wieder etwas neutralisieren kann und wieder Lust auf einen weiteren Sushi bekommt. Zum Thema Getränke-Preise kann ich nur sagen, daß ich schon anderswo weitaus höhere Preise für eine Flasche Wasser erlebt habe. Das scheint (leider) normal in der Gastronomie geworden zu sein. Also von mir bekommt My Sushi die beste Bewertung.
 
-- 2005-03-11 von Freddy:
eine kleine bemerkung am rande, zum eintrag von markus.. ich war an dem abend auch da 06-01.05 und habe leider eine andere variante des abends erlebt. das essen war wie immer gut..was will man den für 17.50 all you can eat.....da gibt es einige die sogar das essen einpacken... ich habe es mit eigenen augen gesehen. an dem abend war aber auch diese gruppe aus 6 leuten da, die die ganze zeit leere teller auf das band gestellt haben nach dem sie sich den wantzt vollgeschlagen haben, auch das habe ich gesehen, und war sehr böse darüber. dann wollten die auch noch nur 10 EUR dafür bezahlen, lustig nicht war, die machten so ein chaaos wegen 17.50, das natürlich das personal sauer war. von daher denke ich es ist immer leicht zu kritisieren wenn man nur die gelegenheit hat eine seite zu hören. und wenn man dann als gastro 007 mit der handy cam durch eine restaurant geht und es als " beweissssss " fotografiert.......beweisssss, für was....??? an dem abend war sehr vielllll los wie immer das essen war gut, fisch habe ich auch genug bekommen, leider hatte ich nicht meine ruhe die ich brauchte dadurch das es diese rabat-jäger und umsonst-hunter im restaurant gab. meine wertung ist eine glatte 2 für den preis und die leistung.
 
-- 2005-09-29 von markus:
Jetzt muss ich doch nochmal was zu der Beschreibung des Abends im Januar sagen, die ich oben nach bestem Wissen gegeben habe und fuer die mich Freddy angegriffen hat. Vielleicht habe ich an dem Abend einen Ausreisser erwischt, aber ich moechte betonen, dass waehrend unserer Anwesenheit an unserem Ende des Bandes wirklich kaum Sushi zu essen gab, nicht einmal nach *freundlicher* Bitte an das Personal. Dass Freddy genug Fisch erwischt hat ist schoen fuer ihn, aber sollte es nicht das Ziel eines Restaurants sein alle Gaeste zufriedenzustellen! ? Weiterhin muss ich betonen, dass ich voll bezahlt habe, nicht Teil der meuternden Gruppe war und nie auf Rabatt aus war, sondern My Sushi auch uns den Abend verdorben hat. Ich gehe etwa 2-3 mal im Monat mit meiner Freundin Sushi essen und wir haben 1. noch nie versucht Rabatt zu bekommen (uns ist viel wichtiger, dass das Essen und die Atmosphaere stimmt) und sparen 2. nicht an den seltenen Gelegenheiten einen Abend zusammen in Ruhe zu geniessen.Ich bleibe also dabei: an dem betreffenden Abend war die Leistung mies! Vielleicht ist das nicht immer so, aber wir haben es so erlebt. Zum Glueck gibt es ja noch andere Sushi Restaurants in Frankfurt, die wir haeufig frequentieren und wo wir fast immer sehr zufriedene Gaeste sind.(weil ich nicht nochmal schlecht bewerten moechte gebe ich 50%, also neutral) Gruss Markus
 
-- 2005-10-15 von Sascha K.:
Ich bin geschäftlich sehr viel Unterwegs und zwar auch im internationalem Bereich. Ich besuche regelmässig Städte wie London, New York oder auch Rom. Dort habe ich auch schon in sehr vielen Sushi Restaurants gegessen, da mir Sushi sehr schmeckt und da es sehr Gesund ist. Besonders in London und in New York bin ich auf viele sehr gute Sushi Restaurants gestoßen. Doch kenne ich auch seit ca. 6 Monaten das My Sushi in Frankfurt und ich kann zu 100% behaupten, dass das My Sushi zu den besten Sushi Restaurants, auch im internationalen Bereich, gehört! Daher kann ich die negativen Kommentare überhaupt nicht verstehen, da ein sehr fairer Preis angeboten wird und da meiner Meinung nach die Geschäftsführung sehr sehr gute Arbeit leistet. Von mir kriegt das My Sushi in Frankfurt am Main volle Punktzahl!!!
 
-- 2005-10-17 von Daniel:
Letzte Woche ging ich auf Empfehlung eines Freundes in das Restaurant My Sushi. Ich war bisher noch nicht so oft Sushi essen, doch hat mich der Service und die Atmosphäre sehr positiv überrascht. Ich kann die Kritik anderer Mitbewerter nicht nachvollziehen. Man kann es nur jedem weiter empfehlen sich mal diese japanischen Spezialitäten zu gönnen.
 
-- 2005-11-16 von phil:
es handelt sich um eines der wenigen all-you-can-eat sushis in frankfurt und dabei leider auch um eines der miesesten. positiv ist die auswahl an sushis, die anscheinend je nach uhrzeit und laune des personals stark schwankt und die qualität und geschmack sind gut. dafür stimmen alle anderen faktoren überhaupt nicht. die preise sind überhöht, die stimmung ist schlecht und das personal ist unfreundlich und man hat arge verständigungsprobleme. hinzu kommt, das man das gefühl eines bittstellers hat, wenn einem erklärt wird, das man maximal 90 min am band platz nehmen darf, das man gefälligst fisch und reis aufzuessen hat (verdirbt einem definitv die lust zu probieren!) und wenn man das nicht macht nach tellern abgerechnet wird.
 
-- 2006-02-06 von Manuel:
Ich kann das My-Sushi in der Neuen Mainzerlandstraße NUR loben. Niemals zuvor habe ich so ein tollen Restaurant besuchen dürfen. Inzwischen gehen wir nur noch und ausschließlich dort hin, weil: 1. Die Auswahl verblüffend 2. Die Menge überdurchscnittlich viel 3. Die Qualität 1Asind. Zugegeben, die Getränkepreise sprengen den Rahmen dann schon ein bisschen, jedoch reißt das Sushi alles wieder raus. Reservierung ist auf Wunsch möglich, Rauchen ist unerwünscht (gut so!) und man kann den Sushimeistern immer auf die Finger guggn und dabei auch lernen, wie man einen Fisch richtig filetiert ;) Die Atmosphäre ist in Ordnung, könnte allerdings ein wenig gemütlicher sein. Dennoch volle 100% von mir.
 
-- 2006-02-13 von Florian Schäfer:
Ich bin in den letzten Jahren mehr als ein Dutzend mal dort gewesen. Vom Sushiangebot und Geschmack hat es mir immer gut gefallen. Einziges Manko man ist der stetig gestiegene Preis für das All You Can Eat. Von ehemals 15, 50 EUR über 17, 50 EUR zu mitlerweile 19, 50 EUR haben sie es geschafft meine Schmerzgrenze für All You Can eat Sushi zu übersteigen. Komme jetzt nur noch selten dorthin.
 
-- 2006-03-12 von Heiko Mueller:
Mittlerweile waren wir auch bestimmt mehr als ein Dutzend mal dort. Es war eigentlich immer sehr gut. Qualität, Geschmack und vor allem die AUSWAHL sind für eine Sushi Bar klasse. Wir zahlen zu zweit mittlerweile knapp unter 50 Eur (meiner Meinung nach für Preis/Leistung noch ok). Trozdem nur 90%, da die Bedienung wirklich lahm ist. Und der Tee nach aufgewärmter Mikrowellenbrühe schmeckt. Aber die Sushis sind KLASSE!!!
 
-- 2006-05-23 von Mathias:
Ich gehe regelmäßig Sushi essen, doch das MySushi werde ich wohl nicht meht besuchen: * Bedienung nicht besonders freundlich, * Auswahl mangelhaft (nicht mal die Gerichte auf der Speisekarte waren alle verfügbar - man konzentrierte sich wohl hauptsächlich auf Gemüse & Lachs) * Qualität stark verbesserungswürdig (es roch stark nach Fisch, der Reis war stark durchfeuchtet ...)
 
-- 2006-05-29 von Klaus Schmidt:
Ich weis das ich heute mit dem Ergebnis was auf dem Band ist sehr Zufrieden bin. Man sollte reservieren um einen Platz zubekommen, dass ist aber ein zeichen für gute Qualität.
 
-- 2006-11-15 von Rainer Mahr:
Mit dem My Sushi bin ich sehr zufrieden. Die Auswahl an dem großen Sushiband ist ernorm und über Geschmack lässt es sich sowieso streiten. Also mir hat es bisher immer geschmeckt und das Selbe konnte ich auch von anderen Gästen vernehmen. Das Lokal selbst macht einen sauberen und ordentlichen Eindruck, so dass man sich wohlfühlt.
Shiki    
AdresseWilhelm-Leuschner-Str. 43
60329 Frankfurt am Main
Tel: 069-27103897
DatenUpdate: 2002-08-04
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
Superkato    Wertung: 85% (Stimmen: 2)
AdresseKornmarkt 3
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-294544
DatenUpdate: 2005-10-04
Geöffnet: Di-Fr 9:30-19 Uhr, Sa 9:30-17 Uhr
Ruhetag: Sonntag,
Bemerkung-- 2005-08-26 von tina-san:
Leckere Sushi in schlichter Umgebung. Die Sushi sind frisch und haben keine Fischgeruch. Der Reis hatte eine angenehme Konsistenz. Auch ungewöhnlichere Kreationen bei den "Chef-Maki". Nicht von den Namen wie "Tanja-Maki" (mein persönlicher Favorit) oder "BVB-Maki" abschrecken lassen. Preise sind in Ordnung, es gibt Tagesangebote und Mittagsmenüs.
 
-- 2005-10-04 von Urban Krapf:
Zwar handelt es sich bei Superkato nicht um ein klassisches Sushi-Restaurant, allerdings ist es allerhöchste Zeit, dass deren Sushi hier endlich mal lobend erwähnt wird. An der Theke wählt man das Gewünschte aus (die Maki liegen schon in kleinen Holzkistchen parat), die Bestellung wird hinter den Kulissen eingetütet und kann nach ein paar Minuten entweder an einem der Stehtische (Wasabi & Essstäbchen stehen zur Verfügung) verzehrt oder aber auch als Take-away mitgenommen werden. Da gibt‘s dann aber bloss so einen "Soja-Fisch" dazu. Die Preise pro Rolle liegen zwischen einem und drei Euro, die Qualität lässt keine Wünsche offen. Dass die Maki schon parat liegen, will nichts heissen, der Andrang ist stets so gross, dass die Fluktuation der Frische äusserst zuträglich ist. Ausserdem gibt‘s aus den drei Regalen/Kühlvitrinen alle Zutaten für Sushi (und vieles mehr) zu Hause oder aber die passenden Getränke für den Stehtisch käuflich zu erwerben. Für einen kleinen Happen vor Ort, Take-out zum Main runter oder aber einen vergnüglichen Sushiabend daheim ist Superkato unsere erste Wahl! Wieso keine 100%? Das Ambiente... Na ja... Ich sag mal so: es lädt nur äusserst unterschwellig zum Verweilen ein... Ausserdem ist der Platz sehr begrenzt und samstags macht es nicht wirklich Spass, in dem Gedränge anzustehen und dann noch die leckeren Teilchen vor Ort zu verspeisen. Man verlässt das Etablissement auch gerne wieder, allerdings mit dem Wissen, eines der besten Sushi Frankfurts in der Tüte oder aber bereits im Magen zu haben.
Sushi 2 Go    Wertung: 100% (Stimmen: 2)
AdresseLiebigstr. 18
60323 Frankfurt am Main
Tel: 069-24706688
DatenUpdate: 2005-04-27
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2004-12-15 von Johannes Hoffmann:
es handelt sich um einen kleinen Stehimbiss bzw. TakeAway. Die Sushi sind hervorragend und werden frisch vor den eigenen Augen zubereitet (wofür man manchmal ein bischen Zeit mitbringen muss). Währenddessen gibt es ein nettes Gespräch mit dem Koch/Inhaber und den einen oder anderen Appetithappen. M.E. sehr empfehlenswert. Es schmeckt eben sehr gut.
 
-- 2005-04-18 von aleks:
Ein netter, kleiner Sushi-Imbiss, an dem man mal wieder merkt, dass die Grösse nichts mit der Qualität der Speisen zu tun hat. Die Zutaten sind frisch, man kann dem (sehr geschickten) Koch bei der Zubereitung zusehen und es schmeckt auch entsprechend gut. Eine nette Unterhaltung oder Informationen über die neusten Sushi-Kreationen sind auch mit dabei. Sehr zu empfehlen.
Sushi am Main Römer    Wertung: 90% (Stimmen: 2)
AdresseNeue Kräme 2
60311 Frankfurt am Main (am Paulsplatz)
Tel: 069-2979911
WWW: http://www.sushi-am-main.de
DatenUpdate: 2005-02-26
Geöffnet: Tägl- 12-22 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-08-24 von Webmaster:
Strassennamen laut Homepage-Angaben des Sushi am Main geändert.
 
-- 2003-12-02 von Rainer Klein:
Das Sushi-Restaurant liegt direkt bei der Paulskirche in zentraler Lage. Im Erdgeschoß befindet sich die Sushibar, im ersten Stock das Restaurant was recht gemütliche ist. Das "Sushi am Main, Römer" ist durch seine reichhaltige Maki Sushi Auswahl bekannt, die sehr schmackhaft sind. Auch die Nigiri-Sushi sind recht lecker. Sehr gut hat mir die Nudelsuppe (Rahmen) geschmeckt, auch die Miso-Suppe ist schmackhaft.
 
-- 2005-02-20 von Cendy Tee:
Ich war schon mehrfach dort essen, die Sushi (Gurken, Thunfisch, Inari u.s.w) schmeckt sehr lecker, auch Chicken-Teriyakidon Menu und Tori Karaage.
Sushi am Main Westend    
AdresseFeuerbachstr. 1
60325 Frankfurt am Main (am Westendplatz)
Tel: 069-728495
Fax: 069-172774
WWW: http://www.sushi-am-main.de
DatenUpdate: 2002-08-24
Geöffnet: Mo-Fr 11:45-14:15 Uhr und 18-22 Uhr
Ruhetag: Samstag, Sonntag
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
Sushi Circle    Wertung: 75% (Stimmen: 4)
AdresseNeue Mainzer Str. 84
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-91399302
Fax: 069-13377900
WWW: http://www.sushi-circle.de
DatenUpdate: 2006-01-28
Geöffnet: Tägl. 12-23 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-25 von Webmaster:
Neuaufnahme laut Webseite von Sushi-Circle
 
-- 2003-11-01 von Christian:
Eines der besten Sushi Restaurants die ich kenne ! Durch seine größe bedingt, gibt es hier immer Sushi in allen Variationen und in großen Mengen ! Auch mit mehreren Personen findet man hier am "Fliessband" genug Platz und kann ausgiebig geniessen ! Die Qualität ist durchweg sehr gut und die Preise gehen von 99 cent bis 4,60 glaube ich, je nach Teller ! Der Tee ist immer frisch und die Bedienungen freundlich ! Alles in allem ist dieser Sushi Circle eine wirklich "runde " Sache !
 
-- 2003-12-02 von Rainer Klein:
Nirgends ist die Verwechslungsmöglichkeit mit einer Fastfoodkette so groß wie bei diesem kreisrunden Sushi-Fließband-Restaurant. Der Fisch ist zwar frisch, jedoch oft nicht sehr geschmackvoll. Lediglich bei den Maki Sushi gibt es manch interessante Variante.
 
-- 2005-10-03 von Urban Krapf:
Da wir bereits von verschiedenen Quellen vom "sagenumwobenen" Sushi Circle gehört hatten, wollten wir den Laden natürlich endlich mal selber testen... Auf den ersten Eindruck wirkte die Einrichtung und das Förderband etwas weniger übersichtlich und "gruppentauglich" als z.B. bei My Sushi. Ein Blick auf das Tischset liess aber auf eine grosse Auswahl hoffen. Diese Hoffnung wurde zum Glück auch erfüllt, wenn nicht gar übertroffen. Das Tischset-Menu ist nach Teller/Preis gegliedert. Einige der Speisen, die auf dem Band vorbeihuschen - vor allem die gekochten, sind nicht darauf aufgeführt. Also heisst es: ausprobieren. Diese Abenteuerlust wird aber in den meisten Fällen belohn: auch die Chumai und Gyôza schmecken sehr lecker. Die angekündigte Vielfalt wird vom Band zu 100% widergespiegelt und lässt wirklich kaum Wünsche offen. Und wieso doch keine 100%? Das Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte NOCH besser sein. Wenn man das Lokal einigermassen gesättigt verlassen will, kommt man unter 25-30 Euro pro Person wohl nicht davon. Die meisten der Speisen bewegen sich im Bereich von 1.99 - 3.99, die 99er und die 4.99er sind eher dünn gesät. Falls man am Ende immer noch nicht genug haben sollte, gibt es immer noch die Möglichkeit, an der Kasse aus der Vitrine noch eine kleine Zusammenstellung mit nach Hause zu nehmen. Im Grossen & Ganzen ein Sushi-Restaurant, welches unbedingt weiterempfohlen werden kann. Ausser dem Preis, der mittags nicht unbedingt mit den "Sushi Setto" einiger anderer Restaurants konkurrieren kann, gibt es nichts zu bemängeln. Mein P/L-Favorit ist halt immer noch das "Sakura" in Neu-Isenburg, auch wenn dort die Auswahl niemals so umfangreich ist.
 
-- 2006-01-21 von art-g.com:
Die Bedienungen im Sushi Circle sind nett und hilfsbereit. Die gespielte Musik hält sich im Hintergrund und es liegen neue Zeitschriften aus, falls man alleine gekommen ist. Ich war dort mit einem Freund der genau wie ich, etwas an der Sushi Qualität gezweifelt hat. Das Versprechen, dass durch ein Kodiersystem alle waren nur 90 Minuten im Umflauf sind konnte meiner Meinung nach nicht gehalten werden, weiterhin waren einige Sushis vor dem Verzehr schon lau warm. Im ganzen ist das Restaurant daher als Fastfood laden anzuerkennen. Habe mir jedoch sagen lassen das die Sushi2go super sein sollen. Jedoch ist der Sushi Circle nicht mit meinem liebsten Sushi Restaurant in meiner Heimatstadt Berlin am Savigniplatz zu vergleichen, dort sind oft Japaner anzutreffen und das Essen wird auf schwimmenden Holzschiffen die mit Eisbeladen sind transportiert, preislich jedoch im selben Bereich!!
Sushi Circle Karstadt    
AdresseDiesterwegstr. 34
60594 Frankfurt am Main (im Karstadt)
Tel: 069-96237939
Fax: 069-96237936
WWW: http://www.sushi-circle.de
DatenUpdate: 2002-08-25
Geöffnet: Mo-Fr 12-23 Uhr, Sa 18-23 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2001-06-26 von Romy:
Neuaufnahme; Das Restaurant bietet Sushi-Kurse an
 
-- 2001-08-01 von Ralph Knüchel:
Muss man die Circle noch bewerten? Für Sushi-Fast-Food ok, Tee gibt es umsonst, soviel man will, aber die Qualität ist mir zu industriell, die Reisbällchen zu fest. Eben etwas lieblos.
 
-- 2002-08-25 von Webmaster:
Laut Webseite von Sushi-Circle Samstags nur abends geöffnet.
Sushi Ken    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseGrüneburgweg 29
60322 Frankfurt am Main
Tel: 069-71910492
Fax: 069-71910494
DatenUpdate: 2005-10-03
Geöffnet: Mo-Fr 11:45-15 und 18-23 Uhr, So 14-22 Uhr
Ruhetag: Samstag
Bemerkung-- 2003-04-19 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2005-10-03 von Urban Krapf:
Wir waren an einem Sonntag Abend da. Das Hauptgeschäft schien zu diesem Zeitpunkt der Lieferdienst gewesen zu sein: wir waren die einzigen Gäste. Das Etablissement ist im 1.UG gelegen und erinnert von der Einrichtung her eher an ein Grotto oder ein griechisches Restaurant (weiss getünchter Spritzbeton, viele Wölbungen und Bögen...). Der Service war eher langsam, deshalb auch der Rückschluss auf ausser-Haus-Geschäft. Das Angebot war i.O., eine Platte für zwei für 30-40 Euro.Für alle, die leckeres Sushi in sehr ruhiger Atmosphäre geniessen wollen, bietet sich das Sushi Ken geradezu an.
Sushi King    Wertung: 70% (Stimmen: 3)
AdresseGrüneburgweg 81
60323 Frankfurt am Main
Tel: 069-71719877
Fax: 069-71448955
DatenUpdate: 2006-02-12
Geöffnet: Mo-Fr 11:30-22 Uhr, Sa 12-22 Uhr, So 16-22 Uhr
Bemerkung-- 2005-02-02 von Georg Saguer:
Super Ding, bin noch ein Sushi laie, war jetzt das 5x Sushi essen, dieses war bisher das Beste Restaurant!! Die haben sogar einen Sushi Wein der paast Super zum Essen! Zukünftig werde ich des öfteren dort speisen...
 
-- 2005-10-11 von Urban Krapf:
Den ersten Versuch haben wir letzten Samstag gestartet: um ca. 14:30 standen wir vor der Tür und dem Schild, dass - bedingt durch ein Sushi-Seminar - IM Restaurant erst ab 15 Uhr wieder gegessen werden kann, Take-out aber jederzeit möglich ist. Auf unsere schüchterne Anfrage nach Take-out hin hiess es dann jedoch, dass es erst ab 16 Uhr überhaupt wieder was gebe...Durch des Vortesters Lob waren war unsere Abenteuerlust aber doch noch nicht im Keim erstickt und so wollten wir dem Laden noch eine Chance geben. Und ich gebe zu, es hat sich gelohnt. Zwar mussten wir eine kleine Ewigkeit auf den Service warten, obwohl nur zwei Leute zur Abholung ihrer Lieferung parat standen. Von da an hat sich das Tempo aber merklich gebessert. Die grosse Platte kam ratz-fatz und bot zum Preis von EUR 19, 90 wirklich reichlich (Nr. 11 King Bento - 15 Maki, 12 Nigiri und 6 Rolls). Mit Avocado waren sie für meinen Geschmack etwas zu freigiebig (teilweise auch schon etwas dunkelgrün/-grau), aber der Lachs und die Garnelen haben das Ganze wieder wett gemacht. Alles in allem gut gelungen, auch wenn die etwas lieblose Präsentation auf dem hellen, flachen Teller die Japan-Stimmung nicht so richtig hat aufkommen lassen. Im Angebot gibt es auch spezielle, kleine Sets für Studenten oder "After Work" um 4-5 Euro. Positiv ist sicherlich noch zu erwähnen, dass im Gebiet ums Restaurant ab 10 Euro kostenlos geliefert wird, im weiteren Stadtgebiet ab 20 Euro. Das Restaurant bietet übrigens gerade mal max. 20 Gästen Platz, also bietet sich der Lieferservice an, wenn man in einer etwas gediegeneren Atmosphäre speisen will.
 
-- 2006-01-31 von R. Sanchome:
Meiner Meinung nach ist dieser Laden völlig überbewertet (auch in anderen Gastro-Führern). Der Reis ist meist viel zu hart gekocht und zu stark mit Essig gewürzt. Ein Sushi Bento, das zu 95% aus sehr fettigem - und in Relation zu anderen Fischsorten preiswertem - Lachs besteht, verdient nicht wirklich den Namen. Genießbar wird das vielleicht nur, wenn man die Sushi in Sojasauce ertränkt und den Reis somit aufweicht. Das scheint hierzulande Sitte zu sein...in Japan jedoch ganz bestimmt nicht.
Sushi-Vina    Wertung: 90% (Stimmen: 1)
AdresseRobert-Mayer-Str. 22
60486 Frankfurt am Main
Tel: 069-79583859
Fax: 069-79583860
DatenUpdate: 2006-09-24
Geöffnet: Tägl. 11:30-15 und 18-23 Uhr
Bemerkung-- 2006-09-24 von Urban Krapf:
Seit ca. einem Jahr bietet das ursprünglich thailändisch-vietnamesische Restaurant nun auch Kaitenzushi an. Obwohl das Sushi-Angebot auf dem Förderband nicht über 6-8 versch. Sushi-Sorten geht, machen gerade die anderen, teilweise auch warmen und/oder süssen Speisen den speziellen Reiz aus. Der für Frankfurt unschlagbare All you can eat-Preis von EUR 9.80 (von 11:30 bis 15:00 Uhr) und EUR 14.90 (von 18:00 bis 23:00 Uhr) macht sogar den "Ranchi-setto" der anderen japanischen Restaurants in der Stadt ernsthafte Konkurrenz, auch wenn dort für 13-15 Euro noch Tee und Beilagen inkludiert sind. Wichtig: wochentags ist es ratsam, mittags zu reservieren, da dann der Laden oft brummt. Mittags wird auch ein Thai-Vietnam-Buffet für unter sechs Euro angeboten. Das erklärt natürlich auch den Gästeandrang. Ab 15 Euro liefert Sushi-Vina frei Haus.
Sushikin    
AdresseZeilgalerie 112-114
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069-280485
Fax: 069-280416
DatenUpdate: 2002-08-04
Geöffnet: tägl. 12-15 und 18-23 Uhr
Bemerkung-- 2001-08-01 von Ralph Knüchel:
Neuaufnahme; Traditionell eingerichtet, schönes Ambiente. Man sieht viele Asiaten dort, was ich als gutes Zeichen ansehe. Essen ist gut, preiswert, zu Hauptzeiten muss man eine Weile für einen Platz anstehen.
 
-- 2002-05-06 von Bianca Neubert:
Das Sushimoto in der Zeilgalerie existiert nicht mehr. Da ist zwar jetzt auch ein Japaner drin, aber die nennen sich Sushikin (auch wenn draußen noch Sushimoto dran steht). Gemäß "Frankfurt geht aus" hat dieses Restaurant täglich von 12-15 u. 18-23h geöffnet. Tel. 280485
Sushimoto    Wertung: 100% (Stimmen: 1)
AdresseGrosse Friedberger Str. 32
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069-1310057
DatenUpdate: 2003-05-17
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-05-17 von Rainer Klein:
Frankfurts Nr. 1 Sushi-Restaurant, besonders zu empfehlen: Toro (Spitzenqualität). Bestes Menü: Chef Omakase (kleine vom Chef ausgesuchte warme und kalte Speisen inkl. Sashimi)
Sushimoto im Arabella    Wertung: 95% (Stimmen: 2)
AdresseKonrad-Adenauer Str. 7
60313 Frankfurt am Main (im Arabella Hotel)
Tel: 069-2981187
Fax: 069-1310018
DatenUpdate: 2005-10-04
Geöffnet: Di-Sa 12-15 Uhr, Mo-Sa 18-23 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2003-04-19 von Webmaster:
Japanische Küche von Sushi, Tempura, bis Udon und Soba. Auch Teppanyaki.
 
-- 2004-04-24 von Rainer Klein:
Das Sushimoto liegt in der Frankfurter Innenstadt unweit der Konstabler Wache und ist von zwei Eingängen aus erreichbar. Das japanische Restaurant kann man vom Arabella Grand Hotel in der Konrad Adenauer Str. (Eingang am Ende der Rapsodie Bar im Atrium) oder von der Großen Friedberger Str. aus erreichen (Arabella Passage). Das Suhimoto ist in drei Bereiche aufgeteilt: Restaurant, Teppan Yaki (2 große heisse Tische) und die Sushibar. Wer hierher kommt wird schon nach kurzer Zeit feststellen, dass Sushimeister Mitsunori Sakamoto sein Restaurant der Spitzenklasse von der Sushibar aus mit eiserner Hand im Griff hat. Die vorwiegend internationalen Gäste erhalten eine vorzügliche Küche und einen sehr guten Service, auch die japanische Gemeinde des Rhein-Main-Gebiets gibt sich hier ein stell dich ein. Wie sagte mir ein japanischer Bankdirektor einmal: " in Deutschland ist der Kunde König, im Sushimoto "Gott" (sinnbildlich wie "leben wie Gott in Frankreich"). Mein Lieblingsplatz ist die Sushibar. Hier erhält man die frischsten und geschmackvollsten Sushi in Frankfurt. (preiswerter Mittagstisch)
 
-- 2005-10-03 von Urban Krapf:
Riesige Auswahl an Mittagesmenüs zu angemessenen Preisen; die Menüs kommen mit Suppe, Salat, Reis, Gemüse und Dessert. Für 12-15 Euro kriegt man wirklich reichlich geboten. Der einzige Nachteil des Restaurants ist sicherlich die Raumaufteilung: Im Gegensatz zu Iroha, wo es lauter kleine Ecken und Räumchen gibt, besteht das Sushimoto aus einem grossen Raum, was sich äusserst negativ auf die Akkustik auswirkt. Ansonsten ein rundum enmpfehlenswertes Restaurant.
SushiSho    Wertung: 100% (Stimmen: 1)
AdresseTheodor-Heuss-Allee 3
60486 Frankfurt am Main (Halle Maritim Hotel)
Tel: 069-75781148
DatenUpdate: 2004-07-12
Geöffnet: Mo-Fr 11:30-14:30 und 18-22:30 Uhr
Ruhetag: Samstag, Sonntag
Bemerkung-- 2004-01-14 von Webmaster:
Japanisches Restaurant mit Sushi-Bar
 
-- 2004-07-08 von Mary:
Nur durch einen Zufall haben wir dieses Restaurant entdeckt, aber diese Entdeckung hat sich wirklich gelohnt.
Das Sushisho befindet sich im Maritim-Hotel in Frankfurt in der Nähe der Messe/des Hauptbahnhofs in einer Ecke der Empfangshalle. Es ist zwar nicht typisch japanisch eingerichtet, aber ruhig und gemütlich und das Essen ist unglaublich. Wir haben schon viele Sushi-Restaurants ausprobiert, aber dies war mit Abstand das beste. Die Auswahl ist riesig, neben Sushi gibt es auch noch Nudelgerichte, etc. Wir konnten uns nicht entscheiden und nahmen somit ein mehrgängiges Menü. Das war zwar nicht ganz billig, aber dafür reichhaltig und sehr liebevoll gemacht. Neben Sushi, Sashimi und gebratenem Fisch gab es noch Tofu, Algen in Essigsauce, Suppe und gestocktes Ei. Alles war geschmacklich gut aufeinander abgestimmt, die Sushis reichlich belegt und den grünen Tee dazu gab es umsonst soviel man wollte. Die Bedienung war nett und zuvorkommend und erklärte nicht nur alle Speisen sondern stand auch sonst mit Rat und Tat immer beiseite. So haben wir zum Beispiel gelernt, dass man auch Gingko essen kann (sehr lecker übrigens). Zum Nachtisch gab es dann noch Früchte mit Grünem-Tee-Eis, dieses Eis darf man auf keinen Fall verpassen!
Wer möchte, darf sich auch an die kleine Bar setzen und Sushi à la carte bestellen oder aber auch Mahlzeiten gut verpackt mit nach Hause nehmen. Für einzelne Sushis bezahlt man ca. 5-10 Euro je nach Fisch, Tellergerichte (gerollte Sushi, Sashimi, Nudeln etc.) erhält man für 15-20 Euro, die drei Menüs kosten 35, 50 oder 90 Euro.
Nicht ganz billig wie gesagt, aber die Qualität ist wirklich unschlagbar, kann man auf jeden Fall weiterempfehlen.
Unter dem Maritim-Hotel befindet sich übrigens eine Tiefgarage, so dass auch Parken kein Problem ist.
Tawaraya    Wertung: 90% (Stimmen: 1)
AdresseHanauer Lanstr. 131
60314 Frankfurt am Main
Tel: 069-434437
DatenUpdate: 2004-01-14
Geöffnet: So-Fr 18:30-23 Uhr
Ruhetag: Samstag
Bemerkung-- 2002-08-04 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-08-20 von joe:
Geheimtipp, kennen fast nur Insider. Super Essen, wird immer frisch zubereitet und was aus ist, gibts halt nicht. Große Auswahl und gute Preise. Service ist gewöhnungsbedürftig.
Tokyo    
AdresseHamburger Allee 2-10
60486 Frankfurt am Main (im Marriot Hotel)
Tel: 069-7955-2275
Fax: 069-7955-2275
DatenUpdate: 2004-01-14
Geöffnet: Mo-Fr 12-14 und 18-23 Uhr, Sa/So 18-23 Uhr
Bemerkung-- 2003-04-19 von Webmaster:
Angeboten werden Sushi, Tempura und weitere japanische Gerichte.
Yumeya    Wertung: 95% (Stimmen: 8)
AdresseBettinastrasse 62
60325 Frankfurt am Main (Westend - Nähe Messe und Bahnh)
Tel: 069-74745660
Fax: 069-74745661
DatenUpdate: 2006-06-04
Geöffnet: Mo-Sa 11:30-14:30 und 18-22:30 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2005-09-02 von Iordanis Velios:
Modernes, japanisches Restaurant mit vielen leckeren Spezialitäten aus Japan. Sehr guter Service und schönes Ambiente.
 
-- 2005-09-18 von Albert W:
Bedienung gut, Essen gut, alles gut! Gyoza-Portion könnte eine Spur grösser sein, sonst fällt mir nur Positives ein. Parken nicht immer einfach, aber das erhöht den Hunger und die Zufriedenheit nach dem Ereignis.
 
-- 2005-11-02 von Roland B.:
Junge, schmackhafte japanische Küche, mit sehr freundlichem Service.
 
-- 2006-02-14 von Kathrin:
Beste Nudelsuppe (Ramen) die ich bis jetzt in Deutschland gegessen habe! Die Nudel sind selbstgemacht und die Suppen sehr schmackhaft - koennte ohne weiteres auch ein beliebtes Lokal in Japan sein!!! Schoenes Ambiente, die Bedienung ist sehr freundlich, mittags sollte man laengere Wartezeiten einplanen.
 
-- 2006-02-16 von Florian Endres:
Mal was Anderes als Sushi und trotzdem japanisch... Sehr lecker und recht fettarm... Viele Japaner da... Preise sind auch okay... Tipp: Calpicio Soda (japanisches Getränk)...
 
-- 2006-02-16 von Nina Steinert:
In gemütlicher Athmosphäre bekommt man von freundlichen Bedienungen sehr leckeres Essen, ein Besuch lohnt sich immer.
 
-- 2006-02-28 von Tobias Klug:
Gutes Essen bei nettem Ambiente. Das Katsu Curry Don ist besonders zu empfehlen.
 
-- 2006-06-03 von Tarik Choukri:
Ich bin inzwischen relativ häufig im yumeya, weil ich da sehr gesund und zu vernünftigen Preisen essen kann. Es ist nicht dieses trendy-sushi Gehabe, sondern man bekommt ordentliche japanische Hausmannskost, selbstgemachte Nudeln und nicht fertige Tiefkühlware! Der service ist supernett und flott, und das moderne Ambiente tut sein Übriges damit man sich wohlfühlt. Mein Lieblingsgetränk Calpis kann ich jedem empfehlen - ich bevorzuge die Mischung mit Milch, wobei die Sodamischung bei warmen Tagen die gößere Erfrischung bietet.