Bunka - Kultur

München

Zum Anmelden neuer Restaurants verwenden Sie bitte das Anmeldeformular. Anmerkungen zu vorhandenen Restaurants können Sie mir über das Bemerkungsformular zukommen lassen. Bitte geben Sie auch eine Bewertung ab, wie Ihnen das jeweilige Restaurant gefallen hat, denn das hilft auch anderen Besuchern. Bitte beachten Sie, dass die Email-Adressen der Bewerter wegen Spam-Gefahr nicht mehr angezeigt werden. Für Rückfragen können Sie einfach das Bemerkungsformular verwenden.

Übersicht der Restaurants

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht aller japanischen Restaurants in München. Für nähere Details einfach auf den Restaurant-Namen klicken. Die Wertungen reichen von 0% (sehr schlecht) bis 100% (sehr gut), die Zahl in Klammern zeigt die Anzahl der Stimmen. Tipp: Links auf Strassennamen führen zu den hausnummer-genauen Stadtplänen des Stadtplandienst.de, sofern die Stadt dort aufgenommen wurde. Ein Restaurantname in Klammern markiert ein geschlossenes Restaurant.

Die Sammlung der Bemerkungen in den Restaurant-Details stellt eine inoffizielle Liste mit rein subjektiven Kommentaren dar, die mir zugeschickt wurden. Jeder Eintrag zeigt den individuellen Eindruck und die persönliche Meinung des jeweiligen Verfassers und ist nicht zu verallgemeinern. Mir gemeldete Fehler werde ich überprüfen und nach Möglichkeit korrigieren.

Name Wertung Adresse Ruhetag Update
Akakiko 41% (11) Franziskanerstr. 15 nein 2005-12-04
Akakiko Schwabing 80% (1) Amalienstr. 39 nein 2002-12-12
(Akasaka) 1% (1) Thierschstr. 35 nein 2003-12-30
(Daitokai) 54% (5) Kurfürstenstr. 59 nein 2004-04-24
(Enshu)   Ismaningerstr. 136 nein 2002-09-08
(Fai Sushi)   Prinzregentenstr. 73 So 2002-11-07
Fu Ji San 20% (2) Nymphenburger Str. 3 nein 2004-12-12
Fuji 51% (7) Renatastr. 12 nein 2005-09-17
Fujikaiten 75% (2) Münchner Freiheit 4 nein 2004-07-25
Fujiya 100% (1) St. Michael Str. 2 Mo 2006-06-25
(Jasmin) 45% (2) Franziskanerstr. 16 nein 2004-03-02
Kaito 97% (12) Gabelsbergerstr. 85 So 2006-10-29
Kims Sushi 80% (1) Herzogstr. 91 nein 2005-02-26
Kitcho 95% (2) Wurzerstr. 14 Mo 2006-11-26
Kyoto 70% (4) Heimeranplatz 2 nein 2006-10-29
Land des Lächelns   Agnesstr. 11 nein 2002-08-20
Lucky Sushi 70% (1) Theresienstr. 57 Sa 2003-10-19
Mangostin Asia 80% (1) Maria-Einsiedel-Str. 2 nein 2002-10-24
(Matoi) 90% (1) Hans-Sachs-Str. 10 So 2004-03-07
Mitani 100% (3) Rablstr. 45 nein 2006-04-13
No Mi Ya   Wörthstr. 7 nein 2002-08-12
Odai Sushi   Arcisstr. 39 nein 2002-10-11
Sakura Sushi Bar 90% (3) Prannerstr. 1 So 2005-03-13
Shoya Imbiss 37% (3) Orlandostr. 5 nein 2006-04-13
Shoya Imbiss Isartor 80% (2) Frauenstr. 18 nein 2006-01-12
Sushi & Soul 80% (1) Klenzestr. 71 nein 2004-03-02
Sushi Asia Master   Preysingstr. 42 nein 2002-10-27
Sushi Bar 100% (1) Schwere-Reiter-Str. 35 nein 2004-08-05
Sushi Bar 86% (3) Marschallstr. 2 nein 2005-10-17
Sushi Cent 66% (3) Lucile-Grahn-Str. 36a ? 2006-06-24
Sushi Circle   Bahnhofsplatz 7 So 2002-08-25
(Sushi Duke) 100% (1) Platzl 3 So 2006-01-28
(Sushi Nagoya) 93% (3) Fürstenriederstr. 272a nein 2006-10-29
Sushi Niwa 30% (1) Landsberger Straße 207 nein 2002-08-19
Sushi Rolls Zen   Baaderstr.62 Mo 2003-01-08
Sushi Sano 83% (3) Josephspitalstr. 4 So 2004-04-12
Sushi Take 27% (3) Schellingstr. 130 ? 2005-07-17
Sushi World 80% (1) Rosenkavalierplatz 12 nein 2003-12-17
(Sushi Zen) 90% (3) Volkartstr. 22 ? 2003-07-02
Takumi   Kanalstr. 14 nein 2004-10-23
Tenmaya 80% (2) Theresienstrasse 43 nein 2006-06-04
Tokami 67% (4) Theresienstr. 54 nein 2004-12-16
Toshi 90% (1) Wurzerstr. 18 So 2003-03-05
Villa Flora   Hansastr. 44 nein 2002-10-14
Wasabi 55% (2) Volkartstr.22 So,Fe 2006-10-29

 

Details zu den Restaurants

In der folgenden Tabelle sind alle Details enthalten, die zu den eingetragenen Restaurants bisher gesammelt wurden.

Akakiko    Wertung: 41% (Stimmen: 11)
AdresseFranziskanerstr. 15
81669 München
Tel: 089-48998383
WWW: http://www.akakiko.de/
DatenUpdate: 2005-12-04
Geöffnet: Tägl. 11:30-14:30 Uhr und 17:30-23:30 Uhr
Bemerkung-- 2002-07-12 von Amorphous:
Neuaufnahme; Fliessband-Sushi mit Tellern zwischen EUR 1,50 bis EUR 6,50. Auf der Webseite stehen Infos zu aktuellen Aktionen, zum Beispiel Rabatt für Gerichte, die mitgenommen werden.
 
-- 2002-08-14 von Petra:
Waren gestern abend zum Testen dort. Man kann sagen wir sind im Sushi Himmel angelangt. Das Lokal ist ziemlich klein. Es gibt Plätze direkt am Fließband, oder Tische für etwa 4 Personen. Das Ambiente ist einfach aber japanisch gemütlich. Reservierung erwünscht, aber wenn man spontan vorbeischaut so wie wir gestern abend, ist man sehr bemüht einen Platz zu organisieren. Das Personal ist sehr freundlich und sehr hilfsbereit. Wir haben das Menue all you can eat gewählt. Soll heissen: Man bezahlt im August 20 Euro pro Person und kann essen soviel man will. Ab September kostet es am Abend dann wieder 25 Euro. Auch dann werden wir mit Sicherheit wieder hingehen. Der Preis ist absolut gerechtfertigt. Die Sushi wurden vor unsern Augen zubereitet. Sie zergingen auf der Zunge, so frisch und gut haben sie geschmeckt. Auch der Spinat in Sesamsosse war ein wahres Gedicht. Sushi gibt es in allen Variationen. Traumhaft! ! ! Es sind auf den Tellern immer kleine Portiönchen, man kann also wirklich alles kosten. Auch warme Speisen werden geboten. Die Nachspeisen sind absolut traumhaft, und man sollte sie wirklich probieren. Vor allem die Kokosbällchen mit Mohn gefüllt waren ein absolutes Gedicht. Diesen Japaner kann man mit Gutem Gewissen weiterempfehlen. Ich freu mich jedenfalls schon auf nächsten Mittwoch. Da haben wir einen Tisch für 4 Personen reserviert. Was noch zu bemerken wäre: Es gibt ein Kärtchen mit Bonuspunkten. Jedesmal kriegt man Punkte. Wenn das Kärtchen voll ist, gibt es ein Essen gratis!
 
-- 2002-08-19 von Olf Stoiber:
Anstatt etwas ordentliches auf den Tisch zu bekommen, wir der Gast über den selbigen gezogen! Das Sushi ist teilweise derart alt, dass es im ganzen Laden ranzelt. Was irgendwie zur Einrichtung passt: Jeder McDonalds wirkt gegen das Akakiko wie das Vier Jahreszeiten. Aber selbst, wer bestellt, sollte auf der Hut sein und die Häppchen nochmal nachzählen: Die paar Mal, die ich mich auf das ‘Abenteuer‘ Akakiko eingelassen habe, musste ich mich stets über *halbe Portionen* ärgern.
 
-- 2002-08-25 von Wolfgang:
Bin in München und ausserhalb Münchens schon oft japanisch Essen gewesen und war daher auch schon mehrmals im Akakiko. Die Attraktion des Akakikos ist sicher das ‘Running Sushi‘, d. h. die Speisen werden auf einem Fließband serviert. Wenn man, was meine Empfehlung ist, das ‘all you can eat Menü‘ bestellt, kann man für 25€ so viel essen wie man möchte. Das hat sich für mich und meine Freunde immer gelohnt, denn alle Speisen waren frisch und sehr lecker. Die Häppchen kommen auf farbigen Tellerchen daher. Man muss eigentlich nur zugreifen wenn man etwas ins Auge gefasst hat. Der Service ist freundlich und unaufdringlich angenehm. Die Einrichtung ist einfach und zweckmäßig, aber dennoch gemütlich. Das ist auch wichtig, denn man sollte schon etwas mehr Zeit zum Genießen mitbringen. Der Lautstärkepegel ermöglicht es sich nett mit seinen Nachbarn zu unterhalten und nebenbei zu schlemmen. Ein Besuch rentiert sich meiner Meinung nach nur, wenn man viel Hunger hat und wie schon bemerkt das ‘All you can eat Menü‘ wählt. A la Carte kann man ebenso essen. Macht allerdings nur halb so viel Spaß, und das gibt es ja überall. Aber Akakikofreunde wissen das ja sowieso. Vielleicht sieht man sich ja mal im Akakiko.
 
-- 2002-12-23 von christopher Lux:
Ich habe heute das Akakiko-Running Sushi (Franziskanerstrasse ) mit meiner Tochter besucht. Das Essen war um es mit anderen japanischen Restaurants zu vergleichen mangelhaft. Die Bedienung schlecht. Wir mußten über 15 MInuten darauf warten, bis uns jemand gefragt hat, ob wir überhaupt was trinken möchten. Nachdem die bestellte Suppe nicht kam, aber dafür berechnet wurde, und ich dreimal darauf aufmerksam machen mußte, daß wir zahlen wollen, wurde für meine Tochter, 3 jahre, die lediglich einen pudding gegessen hatte 7. 50 EUR plus Getränk berechnet. Zudem wurde anscheinend überhört, daß ich eine Rechnung wünsche, die mir nicht ausgehändigt wurde. Na ja, diese Adresse ist nun aus meiner Restaurantliste gestrichen, und ich denke es wird dem Finanzamt nicht schaden mal Visite zu halten.
 
-- 2003-10-14 von Tobias:
Hatte gestern den ersten Kontakt mit Akiko am Rosenheimer Platz. Das Running Sushi sah gut aus, aber wir entschieden uns für ein Menü und wurden dafür wie folgt bestraft:
1) Zwangsversetzung durch die unhöfliche und unmotivierte Bedienung an einen neuen Tisch, damit wir - trotz ausreichend freier Tische - das Running Sushi nicht versperren.
2) Fisch, der so frisch war, dass er mir nach 8 Stunden noch sauer aufstiess.
3) Bringen der zum Menü gehörenden Suppe erst nach Nachfrage.
4) Ziemlich magere Auswahl abseits des Running Sushi. Dazu - in Relation zur Qualität - zu teuer.
Wird wohl mein letzter Besuch dort gewesen sein.
 
-- 2003-11-07 von Astrid:
Auch für mich war dies der letzte Besuch im Akakiko, Franziskanerstr. Ich war für das all-you-cab-eat-Mittagsmenü dort, gemeinsam mit meiner 3-jhrigen Tochter; obwohl ich vorher fragte, dass ich für meine Tochter nichts bezahlen müsse, wurde mir dann bei der Rechnung extra 7, 50 EUR berechnet, und dass weil sie einen Teller mit Orangescheiben gegessen hatte; das empfinde ich wirklich als eine Unverschämtheit; zum Glück gibt es noch viele andere wesentlich bessere und auch vom Ambiente schönere und von der Bedienung freundlichere Sushi-Bars.
 
-- 2004-03-11 von Helmut Yeomans:
Da stimmt einfach alles!
 
-- 2005-03-02 von Elena:
Das Essen war einfach klasse, Service hat gepasst, Ambiente einfach, aber nett. Bis bald in Akakiko.
 
-- 2005-03-18 von S. Freytag:
Akakiko, Franziskanerstr. 15 - Dieses Restaurant verdient nicht japanisches Sushi-Restaurant genannt zu werden. Der Service ist sehr langsam, unfreundlich und unwissend bzgl. dem was sie servieren. Die Räumlichkeiten sind billig chinesisch und generell schmuddelig. Das Essen ist nicht übermäßig toll. Das Geschirr ist komplett aus Plastik und das irritert schon. Die Holzboxen sind nicht wie auf der Menükarte hingewiesen aus Holz, sondern aus abgeschrubbelter Plastik. Alles in allem macht es eher den Eindruck eines billigen chinesischen Imbisslokals. Hart aber wahr. Gruss Steffen
 
-- 2005-10-25 von Ch. Mills:
Akakiko wird nunmal von Chinesen betrieben. Also braucht sich auch keiner wundern, wenn es hier kein japanisches Essen gibt. (Insofern könnte man es von dieser Website auch verbannen.) Alle angebotenen Sushi haben zu viel Reis (Magenfüller), und die Bedienung ist nachlässig. Running Sushi = Fast Food; nur für Anfänger. PS: Gleiches gilt übrigens auch für die drei Fuji-Restaurants.
 
-- 2005-12-02 von Monika:
Das Akakiko ist das schlechteste "japanische Restaurant", in dem ich jeh war. Unfreundliches Personal, ungeniessbares und vollkommen unauthentisches Essen. Der Erfolg ist äußerst bedauerlich...
Akakiko Schwabing    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseAmalienstr. 39
80799 München (Schwabing)
Tel: 089-28998161
DatenUpdate: 2002-12-12
Geöffnet: Tägl. 11:30-14:30 und 17:30-22:30 Uhr
Bemerkung-- 2002-12-12 von Martin Schmitz:
Am 5.12.2002 eröffnete in Schwabing Akakiko No. 2 nach dem Ur-Akakiko in der Franziskanerstraße. Helle Räume, ein Doppelstöckiges Sushi Band (das erste dieser Art in München), oben für warme, unten für kühl gehaltene Tellerchen mit Sushi etc.. deutlich größer und etwas schicker als das andere Akakiko.
 
-- 2003-02-12 von Petra:
Inzwischen war ich im Akakika in der Amalienstraße. Hab darüber auch auf Deinen Restaurant Seiten gelesen. Ich finds da drin richtig toll.
Das Ambiente ist sehr schön, mit Fächern als Lampen. Die Tische sind mit eingelegten Korkarbeiten hinter Glas verziert. Die Atmosphäre ist sehr ruhig und entspannt. Das Essen hervorragend. Sushi und Sashimi frisch und lecker. Und alles andere auf dem Fließband, genau wie im alten Akakiko einfach super lecker.
Akasaka * Geschlossen! *   Wertung: 1% (Stimmen: 1)
AdresseThierschstr. 35
80538 München (Innenstadt)
Tel: 089-293100
DatenUpdate: 2003-12-30
Geöffnet: Di-Sa 12-15 Uhr und 18-22:30 Uhr, So/Mo 18-22:30 Uhr
Bemerkung-- 2001-07-08 von Marc:
Neuaufnahme; Schlichter Japaner mit großzügigen Räumen und Gartenblick. Große Auswahl an Spezialitäten. Karaoke!
 
Also folgendes: Ich war schonmal drin, und es hat wirklich geschmeckt. Schön. Aber: Wer reingeht, sollte genügend Geld dabei haben, da es obere Preisklasse ist. Und was mich doch etwas nachdenklich macht: Im Restaurant-Test in einer Ausgabe des Magazins "Stern" von 2001 hat das Restaurant ein dickes Minus bekommen: Der Tester hatte Salmonellen in der Speise entdeckt. Also ich denke, man hat so viel Auswahl in München, da muss man nicht alles probieren.
 
-- 2002-08-12 von Petra:
Waren letzten Samstag zu viert da. Schlechtester Japaner den ich bisher in München erlebt hab. Mieser Service, total heruntergekommene Einrichtung. Sushi nicht frisch. Geschirr nicht sauber. Preise horrend ! ! ! ! So enttäuscht haben wir noch nie ein japanisches Lokal verlassen. Absoluter Nepp! ! ! Nie wieder ! ! !
 
-- 2003-12-29 von Susanne Huber:
Das Akasaka in München gibt es nicht mehr.
Daitokai * Geschlossen! *   Wertung: 54% (Stimmen: 5)
AdresseKurfürstenstr. 59
80801 München (Schwabing)
Tel: 089-2711421
Fax: 089-2718392
WWW: http://www.daitokai.de/
DatenUpdate: 2004-04-24
Geöffnet: Tägl. 18-24 Uhr, Küche bis 22 Uhr
Bemerkung-- 2002-02-21 von Webmaster:
Neuaufnahme; Teppanyaki-Restaurant, es wird am Tisch gekocht
 
-- 2002-05-24 von Michael:
Essen klasse und das Kochen ist natürlich eine Schau. Das Reservieren ist ein echtes Problem und die Preise recht üppig. Leider nur noch abends geöffnet.
 
-- 2002-10-24 von Kirsten Literski-Hawlitzek:
Obwohl man selten unter 50-70 Euro pro Person liegt, sollte man sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen! Die Speisen werden direkt am Tisch zubereitet, wobei es schon ein Genuss ist, dem Sushi-Koch bei den gekonnten Handbewegungen zusehen zu dürfen. Die Organisation ist erstklassig, wenn man bedenkt, dass einige Gäste erst bei ihrer Vorspeise sind, während andere am gleichen Tisch bereits ihren Nachtisch (unbedingt flambiertes Vanilleeis probieren!) genießen; beides wird auf der gleichen Herdplatte zu unterschiedlichen Zeiten zubereitet.
Hier kann der Gaumen sich nicht nur an rohem Fisch erfreuen, sondern auch an der hervorragenden Qualität des Fleisches oder der knackigen Gemüsesorten. Auch der Hummer ist sehr gut, obwohl man neuerdings dazu Currysauce gereicht bekommt, die den feinen Hummergeschmack ziemlich erschlägt.
Für einen Besuch sollte man sich ca. 2-3 Stunden Zeit nehmen.
 
-- 2004-02-24 von Alexander:
Ich kenne Daitokai schon aus Berlin und war schon damals begeistert von der Qualität und der Präsentation der Speisen. Die Preise sind zwar sehr hoch, doch die Qualität der hier angebotenen Gerichte ist exzellent. Gestern war ich im Daitokai München und ich muß sagen: "Einfach phantastisch ". Gut bei diesen Preisen kann man das zwar auch erwarten, doch das Daitokai nimmt im Vergleich zu anderen Restaurnts eine Sonderstellung ein. Außerdem ist das Daitokai eher ein Restaurant für besondere Anlässe, wo durch sich die hohen Preise verschmerzen lassen. Alles Top!
 
-- 2004-03-03 von Frank L.:
Auf den ersten Blick erweckt das Daitokai den Eindruck eines Spitzen-Restaurants: Empfang mit Garderobe, das Geleiten an den Platz, Kochen am Tisch. Bei näherer Betrachtung erweist sich das Daitokai jedoch als völlig unangemessen im Preis-Leistungsverhältnis. Warum? Nun, der letzte Besuch im Daitokai war geprägt von einer Reihe Unzulänglichkeiten, die in der Form für ein Restaurant mit diesem Anspruch nur als inakzeptabel zu bezeichnen sind. So passierte dem Koch bei der Reinigung der Platte ein fol
genschwerer "faux pas": er spritzte das Restfett von der Platte in einem hohen Bogen in Richtung eines Gastes, der es nur seiner Schürze zu verdanken hatte, dass das Fett nicht auf Hemd und Hose landete. Kann ja mal passieren, höre ich Sie schon sagen. Stimmt, aber was dann folgte, war nicht etwa eine peinlich berührte Entschuldigung, sondern "Business as usual". Kein Wort zu dem Vorfall, keine Beseitigung der Fettspritzer auf dem Tisch, kein Versuch der Wiedergutmachung! Kann das sein? Nahtlos in das Bil
d des desolaten Services reihte sich ein, dass eine Getränkebestellung von der Bedienung zwar entgegengenommen, aber nicht "ausgeliefert" wurde.
Fazit: Essen und Ambiente gediegen, Service jedoch mangelhaft bis ungenügend. Macht der Erfolg träge, oder wie ist die Servicequalität sonst zu werten? Der nächste Besuch bei einem "Japaner" führt sicher nicht ins Daitokai!
P.S. Die Qualifikation der Köche lässt sich im Daitokai an der Farbe der Mütze ablesen: weiß bemützten Köchen befinden sich wohl noch in der Lernphase. Rot dagegen steht den Vernehmen nach für "Meisterklasse".
 
-- 2004-03-26 von Renate Exner:
Meiner Meinung nach wird das Daitokai total überschätzt bzw. es ruht sich auf seinem guten Ruf aus. Während ich vor einigen Jahren im Daitokai Berlin mehrfach hervorragend gegessen habe, bin ich hier in München enttäuscht gewesen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt überhaupt nicht. Das Essen war okay aber völlig überteuert.
 
-- 2004-04-24 von Joe:
Am 19.4.04 - nach einigen Jahren zum ersten mal - dort mit Kunde geschäftlich essen gegangen. Lustloses Mittelmaß. Dass weder Koch noch Bedienung Freude an der Arbeit hatte war offentsichtlich.
 
-- 2004-09-18 von Webmaster:
gibt es laut Webseite nicht mehr
Enshu * Geschlossen! *   
AdresseIsmaningerstr. 136
81675 München (Bogenhausen)
Tel: 089-987572
DatenUpdate: 2002-09-08
Geöffnet: Tägl. 12-14:30 Uhr
Bemerkung-- 2002-05-24 von Michael:
Neuaufnahme; Mifune gibt es seit 1998 nicht mehr. Das Restaurant heißt jetzt Enshu.
 
-- 2002-09-08 von Webmaster:
Das Restaurant Enshu ist geschlossen!
Fai Sushi * Geschlossen! *   
AdressePrinzregentenstr. 73
81675 München
WWW: http://www.fai-sushi.com
DatenUpdate: 2002-11-07
Geöffnet: Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 8:30-16 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-10-12 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-11-07 von Webmaster:
Laut Webseite gibt es das Restaurant nicht mehr.
Fu Ji San    Wertung: 20% (Stimmen: 2)
AdresseNymphenburger Str. 3
80335 München
Tel: 089-59946878
Fax: 089-59946877
DatenUpdate: 2004-12-12
Geöffnet: So-Fr 10:30-14:30 und 18-23:30 Uhr, Sa 18-23:30 Uhr
Bemerkung-- 2004-04-04 von Ulrike:
Waren zweimal im Fu Ji San (nicht zu verwechseln mit dem Fu Ji!!) - einmal an Silvester, wo es uns gut gefallen hat. Jetzt gestern (3.4.04) noch einmal - leider war es enttaeuschend... wenig Abwechslung und das Auffuellen hat ewig gedauert. Fisch leidlich frisch.
An sich ein ‘All-you-can-eat‘ fuer 25 Euro (incl. Miso-Suppe)
 
-- 2004-12-07 von Rainer:
Optisch respektables Dreh-Sushi, das sich auf kontinuierlichem Abwärtstrend befindet. Langes (ca. 20 Min) Warten auf Getränke, Abräumen der Tische nur nach Aufforderung, völlig verdreckte Toiletten. Da hilft auch der unkompliziert, freundliche Services nicht, zumal fachlich inkompetent. Langweilige Speisenabfolge, die nicht den frischesten Eindruck macht. Da gibt es bessere Drehsushi in München.
Fuji    Wertung: 51% (Stimmen: 7)
AdresseRenatastr. 12
80634 München
Tel: 089-165175
DatenUpdate: 2005-09-17
Geöffnet: Tägl. 11.30-14 Uhr und 18-24 Uhr
Bemerkung-- 2002-02-21 von Marc:
Neuaufnahme; Drehsushi, einfach eingerichtet aber gut
 
-- 2002-10-24 von Kirsten Literski-Hawlitzek:
Die Öffnungszeiten hatten sich vor langer Zeit geändert, so hat das Lokal nur noch abends geöffnet, was meiner Meinung nach kein großer Verlust ist. Die Qualität der Speisen hat, seit dem der Gast für ca. 40 DM so viel Sushi essen kann, wie er mag (Vor- und Nachspeise inklusive) leider ziemlich nachgelassen. Kein Wunder, denn wo bekommt man für dieses Geld noch hervorragenden Fisch? Letzterer wird im Fu Ji zunehmend weniger angeboten, statt dessen gibt es vermehrt frittiertes Fleisch und Gemüse-beides leider sehr fettig. Falls doch einmal Sashimi auf das Band kommen, dann können sich die Gäste glücklich schätzen, die einen Platz direkt an der Stelle bekommen haben, an der diese auf das Band gestellt werden. Hier knüpft auch schon der große Nachteil an, denn seit dem Stilbruch "Sushi satt" hat sich leider auch das Niveau des Publikums geändert. Eine Vielzahl von gierigen Gästen, die sich nach dem Motto "was man für wenig Geld bekommt, muss sich auch lohnen" über die vorbeifahrenden Speisen hermachen, einiges noch nicht einmal probieren (Hauptsache man hat es sich gesichert), um es dann unangetastet zurückgehen zu lassen.
Vorteil dieses Restaurants: das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dennoch gut und wer mit rohem Fisch nicht so viel anfangen kann, der muss hier nicht verhungern. Wer ohne Sashimi nicht leben kann, der sollte nach 20-21 Uhr kommen, denn erst dann werden diese auf den bunten Tellern dekoriert, was auch nur ca. 5 Gäste nutzen können, da nicht mehr zubereitet wird. Wer allerdings höhere Ansprüche an Sushi und seine Verwandten stellt, der sollte lieber ins Tokami oder ins Kaito gehen.
 
-- 2004-01-09 von Sabine Hanke:
Ich muß den Angaben des Textes in den Bewertungen wiedersprechen, da ich in einem Lockal wo ich bedient werde nicht das gleiche erwarten kann wie in einem Lockal wo das essen auf dem Fließband kommt. Das ist ja das gleiche wie wenn ich Mc Donald´s mit einem 5-Sternelockal vergleiche. Der Fuji ist eben eher der Mc Donald´s tüp wo auch nichts dran auszusetzten ist und alle Welt hinrennt. Ich finde das der Fuji genau der richtige ist wenn man vom Japanischen Essen keine Ahnung hat weils schnell geht, man probiern kann was man will und wiviel man will. Ich kann es mir ja dann aussuchen ob ich das esse was mir schmeckt oder das was mir nicht schmeckt. Das es viele Dinge gibt wo es unumgänglich ist die Dinge zu fritieren wissen wir alle z.B. Apfelringe im Teigmantel, ich will gar nicht wissen wie er aus dem Backofen schmeckt, nur hat man in einem normalen Lockal erst gar nicht die möglichkeit dies alles zu bestellen da es sonst zu teuer wird. Aber wer dan eh den Geldbeutel zu dick hat und gerne noch 20 Euro drauf legt der kann dan gerne dort hin gehen wo er aus der Karte sein sogenanntes Wiener Schnitztel bestellt damit er jah nichts falsches auf dem Teller hat. Ich fand es im Fuji sehr gut und gehe wieder hin.
 
-- 2004-02-08 von Helmut:
Der Aussage "das Fuji sei genau das richtige wenn man von Japanischem Essen keine Ahnung hat" möchte ich mich nicht anschliessen. Denn auch wenn einem die Asiatische Küche neu ist, darf man (trotz vollem Lokal) eine gute Qualität in ausreichender Menge (also auch für diejenigen welche am Bandende sitzen) erwarten. Leider ist dies im Fuji nicht immer der Fall.
Ab 22:00 Uhr werden, trotz vollem Lokal und Öffnungszeiten bis 24:00 Uhr, die Speisen auf dem Laufband nicht mehr vollständig angeboten. Dadurch drängt sich einem regelrecht der Eindruck auf "man werde hinausgeworfen". Dies macht sich besonders tragisch bemerkbar, wenn man seinen Tisch erst ab 20:30/21:00 Uhr bestellt.
Aufgefallen ist mir bei meinem letzten Besuch (Jan.2004), das sich die Einrichtung wieder einmal geändert hat. Sie ist nun in hellem Holz gehalten und es fehlen die Tischdecken welche bislang an den 4er und 6er Tischen lagen. Da ebenfalls die Wände neu (hell) gestrichen wurden, wirkt das ganze Lokal nun sehr nüchtern (IKEA artig) und verschreckt evt. Anhänger von "gemütlicherem" Ambiente.
Dafür bietet das Lokal nun mehr Plätze für Einzelpersonen (ca. 25 direkt am Band) wohingegen die vielen 4er und 6er Tische am Band auf 3 reduziert wurden. Wer am Band keinen Platz mehr bekommt, kann ja mal die typ. Japanische Tischhaltung (kniend an einem niedrigen Tisch) ausprobieren, man findet gleich rechts nach dem Eingang einzelne "Boxen" (angucken dann weis man was ich meine).
Eine vollständige Japanische Küche wird im Fuji übrigens nicht angeboten. Selbst für ein Running Sushi übliches, wie div. Formen von NIGIRI, SASHIMI, KOJI und CHIRASHI kommen sehr selten auf‘s Band, dafür mehr MAKI‘s in einfachen Ausführungen, sowie div. Fleisch- und Gemüsespeisen Thailändischen und/oder Chinesischen Ursprungs. Naschkatzen werden sich lediglich mit geschnittenen Früchten und/oder gebackenen Bananen zufrieden geben müssen.
Alles in allem gibt es preiswertere und bessere Lokale in und um München.
 
-- 2005-02-18 von Cengiz:
Leider hat die Qualität im Fuji deutlich nachgelassen. Der Thunfisch sieht oft ungeniessbar aus (schmeckt auch so). Die Makis und Nigiris sind handwerklich nicht schön gemacht. Japanische Atmosphäre hat man überhaupt nicht. Wird ausschliesslich von deutschen besucht. Für mich ist Fuji nicht mehr akzeptabel. Ich finde, da lasse ich es mir doch etwas mehr kosten und habe auch freude am Essen und an der Ambiente.
 
-- 2005-03-06 von Martin C. Müller:
Wir gehen seit 2001 regelmäßig ins Fuji in der Renatastrasse, isb. mit Gästen. Leider war der Sushi beim unserem letzten Besuch Ende Februar 2005 nicht mehr akzeptabel - wenig, phantasielos und schlecht geschnitten. Thunfischfetzen auf Reispopel ist kein Sushi. Zur Ehrenrettung sei gesagt die restlichen Gerichte so gut waren wie immer und auch Service und Ambiente waren OK. Wir suchen uns jetzt trotzdem eine Alternative, denn Sushi ist im Sushi-Restaurant für uns das Wichtigste.
 
-- 2005-09-17 von Patrick:
Wir gehen jedes Jahr zu Silvester hin, kann ich empfehlen.
Fujikaiten    Wertung: 75% (Stimmen: 2)
AdresseMünchner Freiheit 4
80802 München
Tel: 089-38666766
Fax: 089-38666767
DatenUpdate: 2004-07-25
Geöffnet: Tägl. 11:30-2 Uhr
Bemerkung-- 2004-04-06 von Webmaster:
Kaiten-Sushi
 
-- 2004-05-23 von Markus Loibl:
Stilvolle Inneneinrichtung, etwas eng.
All-You-Can-Eat zum Sparpreis von 10, 90 bzw. 11, 90 am Wochenende. Vergleicht man den Preis mit dem Essen, kommt man ganz gut weg denke ich, einige Nigiri, viel Inside-Out und Kappamaki. Dazu die üblichen warmen asiatischen Gerichte und lecker Miso-Suppe. Sehr freundliche und hilfsbereite Bedienungen mit guten Deutschkenntnissen.
 
-- 2004-07-21 von Florian:
Wir gehen von der Arbeit aus einmal im Monat zum Mittags-Shushi all you can eat für 10, 90 Euro. Es gibt immer viel inside outs, Makis und warme Speisen. Thunfisch findet man Mittags leider so gut wie nie aber bei dem Preis kann man sich nicht beschweren. Die Suppen sind immer recht lecker. Was man auf jedenfall Versuchen sollte sind die Sesambällchen mit Pflaumenmus. Vorsicht heiss aber ein Genuss.
Bedienungen sprechen alle sehr gut Deutsch. Man kann auch mal Mittags den Wunsch äussern, das der "Meister" was bestimmtes auf das Band bringt. Hat bis jetztr jedesmal funktioniert.
Wenn man Mittags um 13:00 Uhr hin will sollte man auf jedenfall ein Platz reservieren, ansonsten kann es passieren das man nicht direkt am Band sitzt.
Fazit: Wir gehen wieder hin.
Fujiya    Wertung: 100% (Stimmen: 1)
AdresseSt. Michael Str. 2
81673 München
Tel: 089-21961255
Fax: 089-21961256
WWW: http://www.fujiya.de/
DatenUpdate: 2006-06-25
Geöffnet: Di-So 12-14:30 und 18-23 Uhr
Ruhetag: Montag
Bemerkung-- 2006-06-25 von Charly Achter:
Hallo, Wir haben ein neues Japanisches Restaurant gefunden. Es gibt kein Running Sushi aber sonst alles was die Japanische Küche bietet. Es gibt sehr leckeres Sushi in alle Arten aber auch Udon, Soba, Ramen, YakiSoba, YakiUdun, Tempura und vieles mehr aus der Japanische Küche. Das Sushi und Sashimi war super lecker. Die angestellten sind alle Japaner und das merkt man auch. Es ist natürlich nicht das billigste wenn man Sushi essen möchte aber eins mit hoher Qualität und bei der Vielfalt an Gerichten ist auch mal was einfaches wie Udon mal ein willkommene Abwechslung. Es wird sicherlich eines unser Stammlokale. Charly.
Jasmin * Geschlossen! *   Wertung: 45% (Stimmen: 2)
AdresseFranziskanerstr. 16
81669 München (Haidhausen)
Tel: 089-4486913
DatenUpdate: 2004-03-02
Geöffnet: Tägl. 11-14:30 Uhr und 17-23:30 Uhr
Bemerkung-- 2002-09-30 von Thomas Rösch:
Neuaufnahme; Asiatisches Restaurant, begann als rein chin. Rest., später auch Thai und Vietnam. Seit ein paar Tagen neu im Angebot Kaiten-Sushi (Fließband, bzw. Wasserrundlauf mit Booten). Zur Zeit all-you-can-eat für 25 EUR pro Person.
War noch nicht dort, deshalb kann ich zur Qualität nichts sagen. Da Teil eines chin. Restaurants, bin ich aber skeptisch.
 
-- 2003-01-27 von Michael Drape:
Sushi-Qualität ist hervorragend. Man kann Wünsche äussern, die dann auch erfüllt werden. Zur Zeit All-you-can-eat am Abend EUR 23. Sehr freundliche Bedienung, manchmal etwas langsam.
 
-- 2004-02-29 von Helmut Yeomans:
Machen Riesenwerbung für Sushi, aber da immer zu wenig Gäste kommen öffnen sie die Sushibar erst gar nicht!
 
-- 2006-08-10 von Ch. Mills:
Das JASMIN in der Franziskanerstr. 16 ist geschlossen und seit Sommer 2005 ein Indisches Restautant.Könnte man also getrost löschen.
Kaito    Wertung: 97% (Stimmen: 12)
AdresseGabelsbergerstr. 85
80333 München
Tel: 089-52059455
DatenUpdate: 2006-10-29
Geöffnet: Mo-Sa 12-14:30 Uhr und 18-23 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-08-12 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-08-13 von Petra:
Ich kann das Kaito in der Theresienstraße 100% empfehlen. Die Preise sind zwar sehr gehoben, aber da stimmt einfach alles. Das Personal ist so dermaßen zuvorkommend. Als wir das erste mal dort waren, hat es ungeahnt zum Regnen begonnen. Wir waren natürlich ohne Schirm da und das Auto stand eine Straße weiter. Unser netter Ober hat uns ohne mit der Wimper zu zucken, zwei Schirme geliehen, und wir konnten trocken das Auto holen und die Schirme danach wieder zurückgeben. Wir fanden das wirklich total nett. Das Essen war ein Fest für Alle Sinne. Die Augen haben mitgegessen. So liebevoll und kunstvoll war das Essen auf dem hervorragenden original Japanischen Geschirr angerichtet. Auch gab es aussergewöhnliche Gerichte oder Nachspeisen, die ich zuvor noch bei keinem anderen Japaner entdeckte. Die Atmosphäre war entspannt, leise Hintergrundmusik, einfach zum Wohlfühlen.Wenn das Kaito im Herbst wieder geöffnet hat, dann werden wir auf alle Fälle wieder dahin gehen.
 
-- 2002-09-08 von Webmaster:
Strasse war falsch, vielen Dank für den Hinweis von Thomas Rösch.
 
-- 2002-10-01 von Thomas Rösch:
Bei meinem Besuch im September war ich äußerst zufrieden. Sehr gute Sushi und Sashimi. Obere Preisklasse aber minimal günstiger als z. B. Tokami oder Mitani. Getränke teuer: 0.33 ltr. Bier = 3 EUR. Vorsicht bei Sake, der nicht auf der Karte steht: es gibt zwar eine gute Auswahl, aber ich wurde von 14 EUR für ca. 0.2 ltr. überrascht.
Fazit: empfehlenswert!
 
-- 2002-10-24 von Kirsten Literski-Hawlitzek:
Das Kaito ist eines meiner Lieblings-Sushirestaurants in München! Die Fischqualität ist vergleichbar mit der im Tokami, so dass der Gast die Qual der Wahl hat, denn beide Restaurants haben sich in der gleichen Straße angesiedelt. Die übrigen Speisen geben einen ausgezeichnet abgerundeten Geschmack, denn hier wird auch auf die Zubereitung der Salatsaucen und Dips besonderen Wert gelegt. Prima schmeckt der grüne Tee und der Sake, was nicht unbedingt in allen Sushirestaurants üblich ist. Der Service ist zuvorkommend und das Ambiente des Restaurants sehr geschmackvoll. Sehr empfehlenswert!!
 
-- 2003-11-17 von Kiki:
Kann mich den anderen nur anschliessen - das Kaito ist klasse! Nur haben sie jetzt MONTAG Ruhetag!
 
-- 2004-05-11 von chrome:
Excellent!
 
-- 2004-11-14 von Henning Halfpap:
Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: Das Kaito ist das beste japanische Restaurant, das ich in München kenne. Obwohl nicht billig (Gerade den Kommentar über den Sake kann ich bestätigen), sind die Speisen liebevoll angerichtet und von allerbester Qualität. Wer also dieser fürchterlichen "Geiz ist Geil"-Mentalität noch nicht vollständig verfallen ist, wird im Kaito sicherlich auf seine Kosten kommen, denn preis*wert* ist es allemal.
 
-- 2004-12-30 von Michaela und Michael Otto, Gil:
Für uns als "nicht-Japan-Kenner" ein glänzender Einstieg, denn man hat uns bei jedem Gang erläutert, was wir da auf dem Teller haben. Wir hatten das (mittlere) Menü zu 49 EUR. Es war hervorragend, und so viel, dass wir uns die übrigen Sushi einpacken ließen - was auch anstandslos getan wurde wie bei einem guten take-away. Sake ab 4 EUR, der bessere (empfehlenswert) für 8 EUR (0.2l). Sehr schön eingerichtet, angenehme Atmosphäre.
 
-- 2005-08-05 von Cengiz:
Ich kann mich nur anschließen! Das Kaito ist wirklich einmalig, auch in punkto Bedienung, Atmosphäre usw! Das Thunfisch ist erstklassig und man hat Auswahl auf 3 verschiedene (mager, mittelfett und fett). Nicht ganz billig, aber wer bis zum 31.08.05 Kaito besucht, kriegt auf alle Sushi‘s 50% Ermäßigung, wegen 5 Jähriges!
 
-- 2005-11-14 von Bettina Mestenhauser:
Ich kann ich den bisherigen Kommentaren nur anschließen: ein kleines, von außen recht unscheinbares Restaurant, jedoch die Qualität des Sushi und Sashimi war wirklich erstaunlich. Wir ließen uns vom Chef des Hauses ein Menü zusammenstellen und wurden nicht enttäuscht, frische Ware, sehr schön präsentiert, alles in allem mehr als empfehlenswert.
 
-- 2005-12-29 von Stefan:
Gibt es in Deutschland wo anders besseres Sushi uns Sashimi als bei Kaito in München? Für mich mein nationaler Favorit! Leider nicht gerade billig aber ab un zu schaffe ich es zum Mittagstisch, dieser ist durchaus bezahlbar. Und der Salat mit japanischem Dressing ist super lecker. Einfach ausprobieren.
 
-- 2006-01-07 von Thomas Rösch:
Hallo Michael, habe die Öffnungszeiten für Kaito diese Woche direkt vor Ort notiert. Hat sich wohl wieder geändert:Mo-Sa 12-14.30 Uhr und 18-23 UhrRuhetag: So und FeiertagViele Grüße, Thoma
 
-- 2006-03-24 von Dr. Rainer Berchtold:
Eines der besten jap. Restaurants im gesamten deutschsprachigen Raum, das konstant seine ausgezeichnete Qualität hält. Für uns immer wieder ein Highlight hier zu speisen, wo endlich einmal Qualität, Service und Ambiente zu 100 % stimmen.
 
-- 2006-08-07 von Stefan Heinrich:
Kaito ist umgezogen jetzt eine Strasse weiter: Kaito Restaurant Gabelsbergerstr. 85, 80333 München Telefon 089 52 05 94 55
 
-- 2006-09-23 von Carolin Klinzer:
Das Kaito ist umgezogen in die Gabelsbergerstr. 85 (war früher das Shoya) - leider! Das frühere Ambiente ist dahin. Auch waren Freitagabend nur drei Tische besetzt. Die Küche ist allerdings nach wie vor spitze und auch die Weinauswahl ist für ein jap. Lokal überdurchschnittlich. Aufdringlich war die Bedienung, die offensichtlich kein Verständnis dafür hatte, dass unsere Kinder nach vier Gängen satt waren. Immerhin haben wir zu viert (zwei Kinder) 380.- Euro dort gelassen.
Kims Sushi    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseHerzogstr. 91
80796 München (Schwabing)
Tel: 089-3007533
WWW: http://www.kimssushi.de/
DatenUpdate: 2005-02-26
Geöffnet: Mo-Fr 11-15 Uhr und 17-22 Uhr, Sa/So 17-22 Uhr
Bemerkung-- 2002-02-21 von Marc:
Neuaufnahme; Ausserhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten ist nur Homeservice möglich
 
-- 2005-02-19 von Cengiz:
Sushi‘s nur zum mitnehmen. Die Wartezeit kann man mit kostenlosem und leckerem japanischem grünen Tee verbringen. Die Qualität der Sushi‘s ist meiner Ansicht nach auf jeden Fall empfehlenswert. Der Fisch ist stets frisch und der Reis gut zubereitet. Für Abende zu zweit oder vor dem Fernseher gut geeignet. Für Selbstabholer 10% Rabatt.
Kitcho    Wertung: 95% (Stimmen: 2)
AdresseWurzerstr. 14
80539 München (Innenstadt)
Tel: 089-2283882
DatenUpdate: 2006-11-26
Geöffnet: Di-Sa 12-14:30 Uhr und 18-23 Uhr, So 18-23 Uhr
Ruhetag: Montag
Bemerkung-- 2002-02-21 von Marc:
Neuaufnahme; Sehr interessantes Lokal. Die Wirtin bedient im Kimono und man fühlt sich ein bisschen wie im ländlichen Japan. Für Freunde der japanischen Küche unbedingt zu empfehlen.
 
-- 2002-08-17 von Webmaster:
Neuer Name, vorher Kotaro, davor Miyabi
 
-- 2002-12-18 von Marc:
Freundliche Bedienung, die preiswerte Mittagskarte mit typischen japanischen Gerichten zieht Gäste aus aller Herren Länder an, viele davon sind Geschäftsleute die Ihre Mittagspausen regelmässig hier verbringen. Wie immer eine nette, fast familiäre Atmosphäre. Man kennt sich. Das Lokal liegt in einer kleinen Seitenstrasse der Maximilianstrasse, keine 100m vom Hotel Vier Jahreszeiten.
 
-- 2006-10-12 von Andreas:
Das Kitcho hat anscheinend zugemacht, da es weder im Telefonbuch noch in den Gelben Seiten mehr aufgelistet ist. Schade
 
-- 2006-11-19 von Melanie:
Das Kitcho in der Wurzerstraße ist NICHT geschlossen! Mein Lebensgefährte und ich waren erst gestern Mittag dort essen und es war wunderbar. Günstige Mittagsmenüs und man bekommt authentische japanische Speisen. Mein Lebensgefährte ist Japaner und meint dass das Essen dort ausgezeichnet sei. Hübsches Ambiente, traditionell dekoriert, sehr freundliche Bedienung. Wir gehen mit Sicherheit wieder hin! :)
Kyoto    Wertung: 70% (Stimmen: 4)
AdresseHeimeranplatz 2
80339 München
Tel: 089-50078998
WWW: http://www.kyoto-sushi.de
DatenUpdate: 2006-10-29
Geöffnet: Tägl. 11:30-14:30 Uhr und 17:30-23:30 Uhr
Bemerkung-- 2005-03-08 von Antje:
Das Kyoto gibt es bestimmt schon ein Jahr lang. Running Sushi mit All-you-can-eat. Superleckerer Reis, allerdings stark schwankende Wasabi-Bestreichung in den Nigiris und Makis. Zum Glück kommen inzwischen mehr Besucher ins Kyoto, so dass die Bedienung und der Sushi-Koch nicht mehr extra für uns loslegen muss. Die Bedienung ist sehr sehr bemüht, sie fragt nach Sonderwünschen und bringt sie exklusiv für uns zum Tisch, auch wenn wir All-you-can-eat essen. Die Preise habe ich nicht im Kopf, ist aber nicht sehr teuer. Ziemlich kleines Restaurant mit wenig japanischem Flair. Gut zu erreichen mit S-und U-Bahn, Haltestelle Heimeranplatz.
 
-- 2005-05-12 von Uli:
Wir gehen seit 1 Jahr regelmäßig mindestens einmal pro Woche ins Kyoto und immer wieder gern!!! Beim All-you-can-eat Running-Sushi-Angebot für 9, 90 Euro mittags (Sonn-und Feiertage 11, 90) oder abends für 18, 90 (für Stammgäste empfehlenswert:Bonuskarte!) gibts auf 2 Laufbändern Sushi, warme Speisen (z.B.Chicken Wings, Frühlingsröllchen, Wan Tan, Fleischspiesse, Fleisch süß-sauer, frittiertes Gemüse), Salat und Nachspeisen (z.B. Pudding, Eis, Reis in Kokosmilch, Kokosbällchen, frisches Obst). Auch Suppe ist inklusive und wird auf Wunsch an den Tisch gebracht. Abends gibts z.B auch gebratene Garnelen, schön würzig! Der Fisch ist immer total lecker und frisch, ich liebe die Thunfisch-Nigiri, der ist immer butterweich. Praktisch finde ich, daß man auch mal jemanden mitnehmen kann, der Fisch nicht so mag, weil auf dem Laufband wirklich für jeden etwas zu finden ist (außer er/sie mag nur bayrische Küche...). Kinder bis 10 zahlen übrigens nur den halben Preis. Die Bedienung ist wirklich sehr freundlich, außerdem gibt es auch leckere Getränke wie Lycheeschorle.
 
-- 2005-07-06 von Ulrike Weber:
Hallo, wir sind ca. einmal pro Woche im Kyoto, weils so gut schmeckt! Außer Sushi gibts auf einem doppelstöckigen Laufband auch warme Gerichte, Salat, Nachspeisen, also eigentlich für jeden etwas und Suppe ist auch inklusive. Alles ist immer sehr frisch und preislich meiner Meinung nach für "all-you-can-eat" total okay (mittags 9, 90 bzw 11, 90 an Sonn-und Feiertagen, abends immer 18, 90 Euro). Für den höheren Preis gibts dann abends z.B. auch gebratene Riesengarnelen, Thunfischnigiris usw. Man kann natürlich auch a la carte essen und Sushi mitnehmen, für begeisterte Wiederholungstäter gibts eine Bonuskarte.
 
-- 2006-09-15 von dr.med-wurst:
kommt leider bei weitem nicht an die Leistung der Filiale in Regensburg heran. Bemüht freundliche Bedinung. Fließband-Sushi nach der Stopftechnik, nämlich in jedem Stück so viel Reis wie möglich unterzubringen um den Kunedn durstig und verschnell satt zu machen. Grüner Tee war ok. Lachs sehr seltsam anmutend, auf jeden fall nicht sehr frisch. Innerhalb von 1 1/2 stunden nur ein einzelnes Sashimitellerchen mit dem wie bemerkt seltsam anmutenden Lachs. Im Mittagsallyoucaneat mit 9, 80 EUR pro Person im sinne eines low-price angebots vielleicht gerade noch aktzeptal abends zahlt man man jedoch 18, 90 EUR für einen verdorbenen zumindest jedoch enttäuschten Magen. Warme Speisen eher durchschnittlich, angenehm zwischen dem ganzen Sushi-Matsch. Reis und Teller waren beim nigiri-Sushi oft noch viel zu warm, der Fisch gewann dadurch nicht an Qualität.
Land des Lächelns    
AdresseAgnesstr. 11
80798 München
Tel: 089-27372032
DatenUpdate: 2002-08-20
Geöffnet: Tägl. 11:30-14:30 Uhr und 17:30 bis 23 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-20 von Schaarschmidt:
Neuaufnahme; Sushi and Pacific Food, Vorreservierung wird empfohlen.
In bester Schwabinger Lage, zusammen mit den besten Feinschmeckerlokalen Münchens, befindet sich unauffällig die genialste asiatische Neuentdeckung Münchens: Seit dem Frühling 2002 verblüfft mich der Vietnamese DUNG mit einer riesigen Auswahl an japanischen, thailändischen sowie chinesischen Spezialitäten. Egal, für was ich mich bei meinen vielen Besuchen dort entschieden hatte, alle Speisen dort haben Referenzen gesetzt. Authentisch ist auch das Ambiente des kleinen Lokales drinnen wie draussen. Zusammen mit der persönlichen Betreuung kann aus dem Lächeln schon mal ein breites Grinsen werden, wenn man noch ungefragt eine Nachspeise oder einen Likör serviert bekommt und noch einige buddhistische Weisheiten mit auf den Weg bekommt. Das ist einfach der entspannenste Abschluss eines stressigen Arbeitstages.
Besonders zu empfehlen: TOM KHA GUNG (Suppe, Hummerkrabben mit Kokusmilch, Zitronengras, Thai-Kräuter), 4 EURO Meeresfrüchte Salat mit japanischem Dressing (fast schon ein komplettes SASHIMI), 7,5 EURO VIT CAM (Knusprige Ente mit Gemüse und Orange Sauce), 13,50 EURO 12 Mittagsmenüs, 87 Hauptgerichte, 9 Salate, 9 Vegetarische Gerichte, 4 Abend-Menüs, 7 Spezialitäten, 6 Nachspeisen sowie Sushi a la Carte zeugen von feinster asiatischer Kochkunst.
Lucky Sushi    Wertung: 70% (Stimmen: 1)
AdresseTheresienstr. 57
80333 München (Maxvorstadt)
Tel: 089-57004575
Fax: 089-52ß59530
WWW: http://www.lucky-sushi.de
DatenUpdate: 2003-10-19
Geöffnet: Mo-Fr 11-15 und 17-22:30 Uhr, So/Fe 17-22:30 Uhr
Ruhetag: Samstag
Bemerkung-- 2003-10-19 von Tobias:
Hole dort abends ab und zu Sushi, aber man kann sich auch hinsetzen. Das Personal ist sehr nett und der Fisch ist - im Gegensatz zu manch teurerem Sushi-Laden - immer ok gewesen. Das einzige, was ich mir wünschen würde, wäre etwas mehr Auswahl und Abwechslung.
Mangostin Asia    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseMaria-Einsiedel-Str. 2
81379 München (Thalkirchen)
Tel: 089-7232031
DatenUpdate: 2002-10-24
Geöffnet: Mo-Sa 12-1, So 11-1 Uhr, warme Küche bis 24 Uhr
Bemerkung-- 2001-07-08 von Marc:
Neuaufnahme; Asiatisch eingerichtet hat es einen der schönsten Biergärten in München. Traditionell für bayerische Biergärten gilt Selbstbedienung. Es gibt einen Stand für Thailändisch, Japanisch und asiatisch generell. Der Sonntag-Brunch lässt keine Wünsche offen.
Hauptgerichte 10,50-40 DM, Quarter Lunch (Mo-Sa 12-15 Uhr) alle Gerichte für 6 Mark.
 
-- 2002-10-24 von Kirsten Literski-Hawlitzek:
Bisher habe ich dort nur den Sonntagsbrunch genossen und muss sagen, dass die Qualität von Sushi, Austern und Krebsen wirklich gut ist. Wer Austern liebt, der ist zwar beispielsweise in Frankreich besser beraten, aber wo bekommt man in München (weit entfernt vom Wasser) schon frisch ‘geerntete‘ Austern. . . Der Sonntagsbrunch (11-15 Uhr) ist seine 42 Euro pro Person sicherlich wert! ! Man sollte genügend Zeit mitbringen und wem anschließend nach einem Verdauungsspaziergang ist, der kann das am nahe gelegenen Flaucher tun.
Matoi * Geschlossen! *   Wertung: 90% (Stimmen: 1)
AdresseHans-Sachs-Str. 10
80469 München (Innenstadt)
Tel: 089-2605268
DatenUpdate: 2004-03-07
Geöffnet: Mo-Sa 18:30 - 24 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2001-09-20 von Marc:
Neuaufnahme; Sehr gut! Empfehlenswertes Mittagsmenu mit viel Sushi für nur 18,- DM (gibts auch Samstags). Relativ wenig Japaner, viele deutsche Gäste. Seit neuestem Sonntags Ruhetag! Viele schauen dem Koch zu, wie er Sushi fertigt. Alles auch zum mitnehmen. Einziges Manko vielleicht: Trotz der Lage in der Innenstadt muss man, wenn man mit Tram oder S-Bahn kommt, etwas länger gehen. Aber das nimmt man gerne in Kauf.
 
-- 2003-11-28 von Robert:
Ein sehr nettes zuvorkommendes Lokal das zwar schon etwas in die Jahre gekommen ist aber von der Qualität her unerreicht und vor allem seit Jahren gleichbleibend SEHR GUT zu bezeichnen ist. Bin sehr gerne dort denn man "kennt dich" auch gerne wieder und liest dir auch mal einen Extrawunsch von den Augen ab.... Dank des Excellenten Mittagsmenüs und Spätabendangebots das sehr bezahlbar ist immer wieder eine Gaumenfreude.
 
-- 2004-03-03 von monacore:
leider im Jan‘04 geschlossen (kein neues Jap. hier)
stattdessen eröffnet ein 3tes Akakiko in München Riem (März‘04)
matane m.
Mitani    Wertung: 100% (Stimmen: 3)
AdresseRablstr. 45
81669 München (Haidhausen)
Tel: 089-4489526
Fax: 089-4481952
DatenUpdate: 2006-04-13
Geöffnet: Di-Sa 12-14:30 Uhr, Mo-So 18-24 Uhr
Bemerkung-- 2001-07-19 von Marc:
Neuaufnahme; Um in die Rablstr. zu kommen, fährt man am besten mit der S-Bahn zum Rosenheimer Platz. Nochwas: alle Tokamis in München sind saugut, aber auch sauteuer!
 
-- 2002-09-04 von Thomas Rösch:
Das Restaurant ist Nachfolger von Tokami und unterscheidet sich nicht hinsichtlich Ambiente, Angebot und Preis (= gehobene Preisklasse) . Beim Besuch im August war ich äußerst zufrieden, die Sushi waren ganz ausgezeichnet, der Reis locker und gerade richtig portioniert (wie in Japan und nicht wie meist in Deutschland, wo der Reis überdimensioniert wird) .
Für die Qualität spricht meines Erachtens auch, dass offensichtlich viele Japanische Geschäftsleute das Restaurant aufsuchen.
 
-- 2002-09-08 von Webmaster:
Testanruf bei Mitani, neuer Name (vorher: Tokami) bei gleichem Besitzer, nur abends geöffnet, Montags und Feiertags Ruhetag, Telefonnummer wie vorher.
 
-- 2005-10-25 von Ch. Mills:
Hier die neuesten Daten von der Visitenkarte: Tel: 089/448 9526; Fax: 089/489 1952Mobil: 0160/9775 6639; E-Mail: kuni@mydo.de. Öffnungszeiten: Mittags: Di-Sa 12 - 14.30 Uhr, Abends: Mo-So 18-24 Uhr. Zur Zeit gibt es hier ein Mittagsmenü - für 8 EUR inkl. Suppe + Salat!! - welches ich öfters nutze. Geschmack und Qualität sind exzellent. Und immer noch kommen auch Japaner.
 
-- 2006-04-02 von Stefan:
Ich kenne das Lokal vom Lunch-Angebot. Die 8 Euro sind super investiert. Ob Nigiri oder Chirashi-Sushi, es ist super lecker. Auch Salat und Suppe top! Freue mich schon auf das nächste Mal...
No Mi Ya    
AdresseWörthstr. 7
81667 München
Tel: 089-48952458
DatenUpdate: 2002-08-12
Geöffnet: Tägl. 18-1 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-12 von Webmaster:
Neuaufnahme
Odai Sushi    
AdresseArcisstr. 39
80799 München (Maxvorstadt)
Tel: 089-27374274
Fax: 089-27374275
WWW: http://www.sushi-odai.de
DatenUpdate: 2002-10-11
Geöffnet: Tägl. 12-14:30 Uhr und 18-24 Uhr
Bemerkung-- 2002-10-11 von Oliver Frommel:
Neuaufnahme; vor allem Sushi
 
-- 2002-10-11 von Webmaster:
Angebote laut Webseite: Sushi, diverse Vorspeisen, Nudelgerichte, Teriyaki, und einige koreanische Gerichte.
Sakura Sushi Bar    Wertung: 90% (Stimmen: 3)
AdressePrannerstr. 1
80333 München
Tel: 089-22801472
Fax: 089-22801472
DatenUpdate: 2005-03-13
Geöffnet: Mo-Fr 11-15 Uhr und 17-24 Uhr, Sa 17-24 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-08-12 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-06-12 von Ute:
Meines Wissens nach hat das Sakura Sonntags nicht mehr offen. Bei Abholung gibts 20% Rabatt.
 
-- 2005-01-04 von Peter Lobenstein:
Das Sakura ist ein echter Geheim-Tipp! Preis Leistung ist fast schon optimal, Service ist freundlich und meist auch prompt. Die Preise sind moderat und stellenweise echt günstig zu nennen, besonders bei den Sets. Einzelne Nigiri zu bestellen kann allerdings ins Geld gehen. Sehr zu empfehlen ist der Spinatsalat - DER BESTE IN DER STADT - allein dafür lohnt es zu kommen. Preisgünstig ist sind DONs, mal etwas völlig anderes ist z.B. suki-Jaki. Mittags ist es oft brechend voll, Abends ist es meist leicht Platz zu bekommen. Nach 19 Uhr ist auch der Parklplatz kein Problem mehr.
 
-- 2005-03-09 von Bernd Karbach:
Klein, aber fein. So präsentiert sich seit Jahren die Sakura Sushi-Bar im Rückgebäude des Hotels Bayerischer Hof in München. Die Fischsuppe ist ein Gedicht und das Nigiri Umagi zergeht auf der Zunge, weil warm kredenzt!!! Service ist sehr freundlich und korrekt. Sakura ist sicher nicht billig, aber vom Preis/Leistungsgefüge mit das beste, was München an dieser Stelle zu bieten hat. Für meine bessere Hälfte und mich hat sich bisher die weite Anfahrt (60km) immer gelohnt. Wir sind uns da einig: Unsere Nr.1 Sushi-Bar in München.Grüsse Birgit und Bernd
Shoya Imbiss    Wertung: 37% (Stimmen: 3)
AdresseOrlandostr. 5
80331 München (gegenüber Hofbräuhaus)
Tel: 089-292772
Fax: 089-22802369
DatenUpdate: 2006-04-13
Geöffnet: Tägl. 10:30-24 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-17 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2004-01-05 von Phil Harder:
Dieses Lokal profitiert leider sehr von seiner optimalen Touristenlage. Der Schwerpunkt liegt auf Essen, Schlucken, Aufstehen, Zahlen! Wobei das Essen nicht schlecht ist, ist der Service und die Behandlung, die man dabei erfährt katastrophal. Das letzte Mal haben wir sicher für 30 Euro pro Person Sushi gegesssen. Als ich meine Stäbchen zur Seite gelegt habe und wir mit unseren Nachbarn ein bisschen geplaudert haben, kam die Besitzerin zu uns und sagte: "Sie sind fertig, also können Sie jetzt gehen"
Das habe ich wirklich noch nie erlebt. Für uns war das das letzte Mal. Ausserdem gibt es am Marienplatz eine neue gute, schnelle und freundliche Alternative.
 
-- 2006-01-10 von danideluxe:
gehe nun schon seit jahren in den shoya imbiss und liebe das essen dort. sowohl das sushi als auch die anderen japanischen gerichte sind sehr lecker. da das shoya nunmal nur ein imbiss und meistens sehr voll ist, ist es wohl nicht für den abendfüllenden aufenthalt gedacht. dafür gibt es ja auch das shoya restaurant in der gabelsberger straße. als stammgast wird man dort übrigens sehr zuvorkommend behandelt.
 
-- 2006-03-30 von Anja:
durch eine freundin wurde ich aufs shoya aufmerksam....schnelles gutes sushi. wir waren dann bestimmt 2x im monat dort und immer war es gut. dennoch kam es schließlich vor, dass sowhl misosuppe als auch sushi nicht mehr richtig frisch war und wir das erste mal auch nicht zufrieden. nachdem wir gezahlt hatten wollte ich diese enttäuschung loswerden und berichtete dies (sachlich) der besitzerin, die daraufhin laut wurde und barsch antwortete: "there are so many sushi restaurants...go to another next time! "ich musste 2x nachfragen weil ich nicht gkauben konnte was ich da hörte! ihren herrischen rat haben wir allerdings seitdem immer befolgt..
Shoya Imbiss Isartor    Wertung: 80% (Stimmen: 2)
AdresseFrauenstr. 18
80469 München (Nähe Isartor)
Tel: 089-24208989
DatenUpdate: 2006-01-12
Geöffnet: Mo-So 11-22 Uhr
Bemerkung-- 2003-02-16 von Webmaster:
Neuaufnahme; neue Filiale des Shoya Imbisses zwischen Viktualienmarkt und Isartor. Andere Filiale ist gegenüber vom Hofbräuhaus.
 
-- 2005-03-23 von Cengiz:
Ich kann meinem Vorgänger nicht ganz zustimmen. Zwar ist das Restaurant nicht gerade einer, wo man lange "rumlümmeln" kann, aber dafür ist der Preis-Leistungsverhältnis absolut überzeugend! Der Fisch ist stets frisch und das schmeckt man auch. Die Bedienung ist kurzgebunden, aber auf keinen Fall unfreundlich! Ausserdem sind auch sehr viele einheimische aus München vertreten, sowie auch japaner.
 
-- 2005-12-29 von Stefan:
Ich meine, das dieses Lokal nicht mit dem Imbiss am Hofbräuhaus in Verbindung steht. Jedenfalls ist es in Sachen Service sehr gut. Authentische Gerichte, günstige Preise. Für meinen Geschmak könnte es sauberer sein - aber in Japan stört mich das ja auch nicht. Aber sicher mein Favorit für ein schnelles Mittagsmenü - lecker und nett.
Sushi & Soul    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseKlenzestr. 71
80469 München (Glockenbachviertel)
Tel: 089-2010992
Fax: 089-2010994
WWW: http://www.sushi-soul.de
DatenUpdate: 2004-03-02
Geöffnet: So-Do 18-1, Fr/Sa 18-2 Uhr
Bemerkung-- 2001-07-08 von Marc:
Neuaufnahme; Die coole Einrichtung und eher unruhige Atmosphäre ist etwas für die Nachtschwärmer in München. Die Küche ist sehr gut und wird teilweise vor den Augen der Gäste zubereitet. Die Cocktails sollte man probieren!
 
-- 2004-03-01 von Thomas Büschgens:
Sushi war ausgezeichnet, Lokal jedoch sehr gut gefüllt, sodaß die Bedienung leicht ins Schwitzen kam. Dennoch freundlich und gut. Preislich wie erwartet, sushilike :-)
Sushi Asia Master    
AdressePreysingstr. 42
81667 München (Nähe Ostbahnhof)
Tel: 089-48068689
Fax: 089-48953766
DatenUpdate: 2002-10-27
Geöffnet: Mo-Fr 11-14:30 und 17-22 Uhr, Sa/So 12-22 Uhr
Bemerkung-- 2002-10-27 von Olf Stoiber:
Neuaufnahme; Heimlieferservice. Führen außer Sushi auch noch China-/Thaiküche. Mo-Fr 11.00-14.30h 10% Rabatt, Mindestbestellwert 9 Euro. Auf der Karte fehlt leider eine Adressangabe.
Sushi Bar    Wertung: 100% (Stimmen: 1)
AdresseSchwere-Reiter-Str. 35
80797 München (Münchener Freiheit)
Tel: 089-30005150
WWW: http://www.sushibar-muc.de
DatenUpdate: 2004-08-05
Geöffnet: Mo-Fr 11-14.30 und 17.30-22 Uhr, Sa 17:30-22 Uhr, So 17-22 Uhr
Bemerkung-- 2004-08-05 von nobu:
Die Sushibar ist seit drei Jahren erfolgreich an der Münchener Freiheit zuhause. Ab 2004 gibt es den Sushibar Homeservice in der Schwere-Reiter-Str. mit einer neuen Großküche und den bewährten japanischen Spezialitäten.
Bestellen Sie unsere Sushi und genießen
Sie die Sushibarqualität zu Hause oder im Büro.
Wir liefern Ihnen Ihr Essen innerhalb von München kostenlos.
Mindestbestellwert 14.- Euro.
Bei Selbstabholung 10% Rabatt.
Außerhalb von München können Lieferkosten entstehen. Partyservice und Catering auf Anfrage.Bestellung per telefon oder im internet.
Sushi Bar    Wertung: 86% (Stimmen: 3)
AdresseMarschallstr. 2
80802 München (Schwabing)
Tel: 089-38899606
DatenUpdate: 2005-10-17
Geöffnet: Mo-Fr 11:30-14:30 Uhr, Mo-So 17-1 Uhr
Bemerkung-- 2003-02-17 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2003-02-27 von Antje:
nette atmosphere freundliche bedienung und leckeres sushi
 
-- 2003-04-10 von Alvin:
Sushi lecker, aber ein bischen teuer. Ansonsten aber schöne Atmosphäre mit chilliger Musik und geschmackvollem Design.
Empfehlenswert !!!
 
-- 2005-10-11 von Marc:
Der japanische Koch Masami Saito singt nicht nur gut, sein Sushi schmeckt auch wunderbar.
Sushi Cent    Wertung: 66% (Stimmen: 3)
AdresseLucile-Grahn-Str. 36a
81675 München
Tel: 089-475834
Fax: 089-475834
DatenUpdate: 2006-06-24
Bemerkung-- 2002-02-21 von Marc:
Qualität des Essens ausgezeichnet, Bedienung freundlich, nah an der U-Bahn
 
-- 2002-08-12 von Webmaster:
Prüfung
 
-- 2002-08-16 von Olf Stoiber:
Der Topp-Japaner in München! Zu günstigen Preisen gibts super frischen Fisch auf den Tisch. Die Bedienung ist sehr zuvorkommend; zumeist wird man vom Chef selbst bedient. Für Stammgäste gibts oft Bier oder sogar Wein gratis obendrauf. Maki, Nigiri und Sashimi einfach Oberklasse, was sich aber glücklicherweise nicht auf den Preis niederschlägt. Wärmstens zu empfehlen!
 
-- 2002-10-01 von Thomas Rösch:
War ich im gleichen Restaurant wie Olf Stoiber im August? Auf keinen Fall der Topp-Japaner und für die Qualität leider auch nicht wesentlich günstiger. Schnell merkt man, dass hier keine Japaner kochen. Die Sushi (Maki wie Nigiri) sind zumindest optisch gut gelungen. Der Reis war aber ein klebriger Klumpen. Sashimi war zwar üppig aber völlig unjapanisch und lieblos arrangiert - es fehlten völlig Daikonstreifen (Rettich), die Fischstreifen waren flach nebeneinander über den ganzen Teller gelegt und nicht dazu gehört Gari (eingelegter Ingwer). Der Reis zum Sashimi wird in Japan immer natur gereicht, hier war es gewürzter Sushireis. Positiv war aber die sehr freundlichen Bedienung durch - wie ich vermute - den Chef. Fazit: für ein paar Euro mehr bekommt man bei Kaito, Tokami oder Mitani wesentlich besser weg.
 
-- 2006-06-09 von Volker Liegl:
freundliche Bedienung große Auswahl hohe Qualität frische Produkte Preis-Leistung stimmen
Sushi Circle    
AdresseBahnhofsplatz 7
80335 München (in der Hertie Markthalle)
Tel: 089-51505908
WWW: http://www.sushi-circle.de
DatenUpdate: 2002-08-25
Geöffnet: Mo-Fr 11-20:30 Uhr, Sa 11-16 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-08-25 von Webmaster:
Neuaufnahme laut Webseite von Sushi Circle
Sushi Duke * Geschlossen! *   Wertung: 100% (Stimmen: 1)
AdressePlatzl 3
80331 München
Tel: 089-22807500
WWW: http://www.daitokai.de/english/e-duke/e-duke-index.htm
DatenUpdate: 2006-01-28
Geöffnet: Mo-Sa 12-15 Uhr und 18-24 Uhr, Küche bis 22:30 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2002-02-21 von Marc:
Neuaufnahme
 
-- 2002-05-24 von Michael:
Sushi ganz wie in Japan. Eng, gut, teuer und wenn man nicht schnell genug ist bekommt man schnell zu spüren, dass man doch langsam mal den Tisch für die anstehende Kundschaft frei machen sollte.
 
-- 2004-02-12 von schulz:
sehr gutes essen; die mittagsmenüs variieren wöchentlich und sind immer preiswert; nette bedienung
 
-- 2006-01-07 von Thomas Rösch:
Hallo, Sushi Duke am Platzl hat am 31.12.2005 dicht gemacht.
 
-- 2006-01-26 von Andreas:
Das Sushi Duke in München hat leider am 31.Dezember 2005 zugesperrt. Mitteilung dazu siehe hier: http://www.daitokai.de/pdf2005/20051201/HP%20de.pdf
Sushi Nagoya * Geschlossen! *   Wertung: 93% (Stimmen: 3)
AdresseFürstenriederstr. 272a
81377 München
Tel: 089-74217871
WWW: http://www.sushi-nagoya.de
DatenUpdate: 2006-10-29
Geöffnet: So-Fr 11-14:30 und 17:30-23:30 Uhr, Sa 17:30-23:30 Uhr
Bemerkung-- 2002-07-16 von Marc:
Neuaufnahme; nett eingerichtet mit gemütlichen Plätzen, auch Lieferservice, bei Selbstabholung 10% Rabatt, Top-Tagesmenüs, super freundliche Bedienung ohne aufgesetzt zu sein, Klasse Mittagspause gehabt mit wirklich moderaten Preisen. Gerne wieder!
 
-- 2002-08-13 von Marc:
War nochmal im Münchner Shushi-Nagoya. Zu zweit für 44 EUR eine SushiPlatte, dazu Maki, Misosuppe, Auberginensalat, 2 Extra Nigiri, 1 überbackener Tofuteller, dazu je ein Getränk. Essen + Bedienung sehr gut, Preis war absolut ok bei der Menge.
 
-- 2004-11-25 von Ulrike:
Nach wie vor ein klasse Restaurant! Sehr nette Bedienung (ein Chinese beim Japaner!! :-)) und das Preis - Leistungs Verhaeltnis ist absolut in Ordnung. Und alles schmeckt hervorragend
 
-- 2004-12-29 von SHIRCOON:
Frisch und lecker, guter Service, moderate Preise, angenehm eingerichtet.
 
-- 2006-01-08 von Andreas Mueller:
Gute Qualität für vernünftige Preise. Sehr freundliche und aufmerksame Bedienung. Gepflegte und sehr saubere Einrichtung. Sehr gute Menü-Auswahl. Wir waren rundum satt und zufrieden.
 
-- 2006-10-05 von Stephanie:
Sushi Nagoya ist Tot! Er existiert nicht mehr! Grüße, Stehani
Sushi Niwa    Wertung: 30% (Stimmen: 1)
AdresseLandsberger Straße 207
80687 München (München Laim)
Tel: 089-57933996
Fax: 089-57933997
WWW: http://www.sushi-niwa.de/
DatenUpdate: 2002-08-19
Geöffnet: Tägl. 11:30-14:30 Uhr und 17:30-23:30 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-19 von Olf Stoiber:
Das Sushi Niwa ist ein richtig schöner Gemischtwarenladen: Die Karte zieren sage und schreibe 131 Gerichte, viele davon nicht nur japanischer, sondern auch chinesischer, vietnamesischer und auch thailändischer Herkunft (Das mag daran liegen, dass die Chefs scheinbar aus Thailand stammen.)
Was beim ersten Besuch auffällt, ist die arg ungünstige Lage: Direkt gegenüber vom Niwa ist der Straßenstrich, auf dem Abends reger Betrieb herrscht. Wer sich also nur etwas mitnehmen will, sollte tunlichst nicht seine Freundin allein im Auto sitzen lassen. Der Eingang wird von einer Art Wohnheim und einer Wäscherei flankiert, deren markanter Waschmittelgeruch nicht gerade viel Appetit macht. Ist man aber erst mal drin, freut man sich über kitschiges Chinadeko, die leider etwas billig wirkt. Wahrscheinlich aufgrund der ungünstigen Lage ist man erstmal überrascht, dass das gesamte Restaurant menschenleer ist - und das am Freitag Abend! Dafür freut man sich aber erst mal über freundliches Personal. Für ca. 50,- Euro gibts eine große Platte für zwei Personen, auf der außer 6 Nigiri und 12 Inside-Out Makis auch noch etwas Sashimi ist und eine gute Portion verschiedenster panierter Köstlichkeiten (Ebi Gyoza, Niku Gyoza) - dazu noch zwei Miso-Suppen, die wirklich köstlich sind! Auch die panierten Häppchen schmecken ausserordentlich gut, passen aber irgendwie nicht so ganz zum Sushi. Der Fisch hingegen ist nicht so gut: Passabel, aber man schmeckt und sieht, dass die Sushihandwerkskunst nicht zum üblichen bzw. gelernten Repertoire der Köche gehört. Die Inside-Out Makis waren nicht sehr gut gerollt, haben dafür aber (dank leckerer Füllung) sehr gut geschmeckt. Bei Sahshimi und Nigiri konnte man den nicht mehr ganz so frischen Fisch bemängeln.
Alles in allem empfehlenswert, wenn man im Münchner Westen wohnt und nicht weit fahren möchte; und natürlich für die zahlreichen *Nicht-Sushi* Gerichte, die auf der Karte zu finden sind. Für Sushi-Liebhaber gibts jedoch weitaus bessere Alternativen.
Sushi Rolls Zen    
AdresseBaaderstr.62
80469 München
Tel: 089-2016911
Fax: 089-2016917
WWW: http://www.sushi-zen.com
DatenUpdate: 2003-01-08
Geöffnet: Di-Fr. 16-23 Uhr, Sa/So 17-23 Uhr
Ruhetag: Montag
Bemerkung-- 2001-07-18 von Urwaldlady:
Neuaufnahme
Sushi Sano    Wertung: 83% (Stimmen: 3)
AdresseJosephspitalstr. 4
80331 München
Tel: 089-267490
Fax: 089-267498
WWW: http://www.sushi-sano.de
DatenUpdate: 2004-04-12
Geöffnet: Mo-Sa 11-23 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2001-10-09 von Robert Krischke:
Neuaufnahme; Einen echten Japaner (von Japanern geführte Sushi-Bar und Take-Away) gibt es in der Nähe Marienplatz/Stachus. Die Gäste werden mit einem fröhlichen "Irasshaimase" begrüsst. Der Boi-san (Kellner) ist japanisch höflich, freundlich, sehr bemüht. Der Gast sitzt an kleinen Tischchen, hört japanische Musik und fühlt sich wohl. Sushi-Teller mit jeweils zwei Stück kosten zwischen 6.-DM und 12.-DM. Mittagsmenüs (Miso-Suppe inbegriffen) gibt es für 14.-DM (Maki-Sushi) bis 20.-DM (Maki- und Nigiri-Sushi). Take -Away: 18 Maki-Röllchen ab 6.-DM, 6 Maki und 6 Nigiri kosten 20.-DM. Sano scheint bei Take-Away-Stammkunden sehr beliebt zu sein. An der Take-Away-Theke herrschte jedenfalls reger Verkehr und auch das kleine Restaurant war gut besucht. Erwähnenswert: Die Nigiri-sushi sind sehr üppig belegt!
Unbedingt probieren: Shumai für 6,-DM, das sind gekochte, mit Krabbenfleisch gefüllte Teigtaschen. Totemo oishikatta desu.
 
-- 2002-09-08 von Webmaster:
Hinweis: Sushi Sano hiess früher Minami Sushi. Adresse der Webseite ergänzt.
 
-- 2002-10-11 von Andreas Off:
Hi, war letztens mit 3 Freunden zum "bangohan" bei "Sushi Sano" und wir waren echt begeistert.
Obwohl, oder gerade wegen seiner eher kleinen Räumlichkeit kommt hier echtes Japanfeeling rüber. Auch die jap. Musik, von alt bis J-Pop passt gut zum Ambiente. Für die Qualität spricht auch, dass hier viele Japaner essen. Die Preise sind auch voll in Ordnung, in Anbetracht dieser Köstlichkeiten. Zu viert haben wir ca. 100 EUR bezahlt, inkl. gefüllter Teigtaschen, Misosoup, sehr sehr viel Sushi, Nagiri und anschließendem Ochaeis, köstlichst!
Hier kocht ein echter Japaner und das Essen stand dem in Japan während meines Urlaubs in nichts nach. Der Tip sich günstig zu verwöhnen!
p.s. Super zu erreichen, da nur ca. 10 Gehminuten von der S-Bahn Stachus entfernt.
 
-- 2002-11-12 von Olf Stoiber:
Sushi Sano ist ein kuschelig-kleiner Japaner im Herzen Münchens. Geboten wird das klassische Repertoire japanischer Küche von Sushi bis hin zu warmen Gerichten, wie z.B. Eintöpfe und Udon in den verschiedensten Veriationen.
Habe mir heute eine kleine Platte im Take Away besorgt. Das Restaurant war zur Mittagszeit relativ leer, die Wartezeit minimal.
Die Nigiri waren untere Mittelklasse - der Reis zwar locker und gekonnt geformt, der Fisch hingegen war definitiv nicht frisch genug. Der Lachs hat gar grobe Verfärbungen aufgewiesen und war stellenweise graubraun. Auch Thunfisch und Garnele waren nicht wesentlich besser. Weiteres Minus: Wasabi war teilweise hauchdünn, dann aber wieder fingerdick aufgetragen. Einzig der Eierstich war sehr, sehr lecker.
Die Californiarolls waren da schon besser; zwar arg locker gerollt, dafür lecker gefüllt.
Sehr zu empfehlen ist das Restaurant jedem, der die einfachen, vegetarisch gefüllten Maki schätzt. Zum Mitnehmen gibt es hier 18 Stück (6* Gurke, 6* Avocado, 6* Karotte) für schlappe 3,50 EUR - dieser Preis ist wohl kaum zu unterbieten. Für Autofahrer sehr praktisch: Wer nur was mitnehmen will, wird sich über das eingeschränkte Halteverbot direkt vor dem Restaurant freuen - da ist fast immer was frei (Anfahrt optimal über Sendlingerstraße, da das Restaurant in einer Einbahnstraße liegt). Wer gerne länger verweilen will, kann sich jedoch auf eine längere Parkplatzsuche gefasst machen.
 
-- 2004-04-07 von Sonja:
heute waren wir im Sano (zwischen marienplatz und Stachus) essen und waren über das Preis-Leistungs-Verhältnis echt erfreut. Es gab alle Sushi für nur 1 Euro. Bei den kleinen Maki Sushi gab es sogar 3 Stück auch für nur 1 Euro. So konnte man sich sein Essen selbst zusammenstellen und für Sushi auch noch günstig essen gehen. Die Qualität war gut, allerdings darf man nicht ganz so viel wie bei einem teuren Japaner erwarten. Der Service war etwas schleppend und unaufmerksam, aber wir hatten ja Zeit :).
Echt weiterzuempfehlen, für alle Sushiliebhaber.
Sushi Take    Wertung: 27% (Stimmen: 3)
AdresseSchellingstr. 130
80797 München
Tel: 089-12779911
Fax: 089-12779912
WWW: http://www.sushi-take.de
DatenUpdate: 2005-07-17
Bemerkung-- 2002-08-12 von Webmaster:
Neuaufnahme; Restaurant und Lieferservice
 
-- 2002-11-29 von helga:
Von allen Lieferservices in München schmeckt hier das Sushi am besten. Habe schon viele Male bestellt und wurde noch nie enttäuscht. Das Sushi ist stets frisch und der Reis hat genau die richitige Konsistenz.
 
-- 2004-06-20 von samara:
Ich habe das Sushi zum liefern bestellt, aber, muss ich sagen, bin SEHR enttäuscht. der Koch muss zu erst lernen, wie den Reis zu bereiten!
 
-- 2005-07-10 von Ito:
Lieferung dauerte gut 2 Stunden, kaputte Verpackung und schmeckt schrecklich. Das Restaurant ist eigentlich kein japanisch - der Koch weiss nicht, was das japanisches Essen ist. Ich habe noch nie so schlechtes Essen geniesst.
Sushi World    Wertung: 80% (Stimmen: 1)
AdresseRosenkavalierplatz 12
81927 München (Bogenhausen)
Tel: 089-92008950
DatenUpdate: 2003-12-17
Geöffnet: Tägl. 12-24 Uhr
Bemerkung-- 2002-08-12 von Webmaster:
Neuaufnahme
 
-- 2002-08-16 von Olf Stoiber:
Relativ neues Sushilokal im Münchner Osten. Der Chef zeichnet sich für zahlreiche Eigenkreationen verantwortlich; hier ist Experimentierfreude angesagt, wenn man heiße Futomakiröllchen verzehren darf. Das Lokal selbst ist wirklich wunderschön eingerichtet; statt Förderband läuft ein kleiner Fluss durchs Lokal, der die kleinen Köstlichkeiten auf kleinen Schiffchen zum Gast bringt. Einziger Wehrmutstropfen: Das Sushi World ist eher teuer. Dennoch sollte man es sich unbedingt einmal anschauen.
Sushi Zen * Geschlossen! *   Wertung: 90% (Stimmen: 3)
AdresseVolkartstr. 22
80634 München
Tel: 089-13936566
DatenUpdate: 2003-07-02
Bemerkung-- 2002-08-12 von Webmaster:
Neuaufnahme; Restaurant und Lieferservice
 
-- 2003-01-06 von Freddy Leitner:
Meiner Meinung nach ist das Sushi Zen eines der besten Sushi-Restaurants in München. Die Qualität des Essens ist exzellent - und das gleichbleibend über die ganzen Jahre. Einziger Kritikpunkt: Mit Ausnahme der Mittagsmenüs gibt es keine richtig vernünftig zusammengestellten Menüs, sodass man zwangsläufig bei der Zusammenstellung aus Einzelposten landet. Das Pflaumeneis und die wechselnde Tageskarte sind eine besondere Erwähnung wert. Preise: Nicht "billig", aber beiweiten nicht überteuert und angesichts der Qualität sehr vertretbar.
Das Lokal in der Baader Str. ist klein, stilvoll eingerichtet, angenehm beleuchtet und beschallt (von leichter Klassik bis leichtem Jazz). Auch wenn es nicht allzu überlaufen ist, sollte man dort sicherheitshalber reservieren. Das Lokal am Rotkreuzplatz ist im gleichen Stil gehalten, allerdings etwas größer. Die Bedienung ist ausgesprochen freundlich und erklärt auch "Anfängern" gerne die wichtigsten Dinge. Die Lokale sind für einen schönen Sushi-Abend wirklich uneingeschränkt zu empfehlen.
 
-- 2003-04-15 von Martin Maisl:
War gestern mit 2 Japanern dort, da Kaito Osterferien hat. Restaurant ist authtentisch, (war selbst 3mal in Nihon) sowohl von der Einrichtung als auch von der Küche (Sushi-Master & Bedienung sind Japaner). Eine japanische Karte haben Sie auch. Sashimi & Sushi sind sehr lecker und auch nicht zu groß.
Wie immer bei den Japanern negativ: Das Preis- Leistungsverhältnis: Für Yaki tori (2 Spießchen mit etwas Salat) sind 5 bis 6 Euro einfach zu viel!
Tipp: Abends gibt es bis 19:30 ein Happy hour Menü für 19,50.
 
-- 2003-07-02 von Andrea Heinzinger:
Sushi Zen WAR prima - denn wie wir am Wochenende feststellen mussten, befindet sich in den Räumen seit drei Wochen ein neues japanisches Restaurant, das "Wasabi" - das wir allerdings noch nicht getestet haben! Schönen Gruß, A. Heinzinger
Takumi    
AdresseKanalstr. 14
80538 München
Tel: 089-21949970
DatenUpdate: 2004-10-23
Geöffnet: Tägl. 12-14:30 und 18-24 Uhr
Bemerkung-- 2004-10-23 von Webmaster:
Japanisches Restaurant
Tenmaya    Wertung: 80% (Stimmen: 2)
AdresseTheresienstrasse 43
80333 München
Tel: 089-57933130
Fax: 089-57933131
WWW: http://www.tenmaya.de
DatenUpdate: 2006-06-04
Geöffnet: Tägl. 11:30-15 Uhr und 17:30-23:30 Uhr
Bemerkung-- 2006-01-07 von Thomas Rösch:
Weiteres Restaurant in der Theresienstrasse. Besteht aus zwei Bereichen: einmal Running-Sushi (Kaiten) und fünf japanischen Zimmern für 2 bis ca. 20 Personen. Ich habe in einem der Zimmer gesessen und die sehr japanische Atmosphäre genossen - empfehlenswert. Die Zimmer werden in der Speisekarte als erste Tatami-Zimmer in München gepriesen, was leider nicht stimmt, denn die gab es woanders schon eher und zweitens gibt es im Tenmaya gar keine Tatimi (Reisstrohmatten) sondern Holzboden. Trotzdem ist die Atmosphäre authentisch, nicht zuletzt auch wg. der freundlichen, japanischen Bedienung im Kimono. Die Vorspeisen wie Tofu, Ika Natto, frittierte Tintenfischbeine, Spiesse waren durchweg gut bis sehr gut. Die gemischte Sushi- und die gemischte Sashimiplatten waren in Ordnung, aber nicht "aufregend".Als wir gingen war der Fließbandbereich prope voll - ist wohl derzeit wirklich "in". Über Angebot und Qualität dort kann ich nichts sagen. Kein Ruhetag. Hompage: www.tenmaya.de
 
-- 2006-05-24 von Bibi:
Wir hatten Gäste aus Japan und haben im Tatami-Zimmer mit 10 Personen sehr lecker gespeist. Unsere japanischen Gäste waren genauso begeistert wie wir. Die Preise sind schon ordentlich, wie aber allgemein beim Japaner in MUC, aber Qualität und Service sind diesen Preis wert. Wir haben die Speisekarte quer durch probiert (Sushi, Sashimi, Suppe, Algensalat, gegrillte und fritierte Fischspieße, Wachteleier, Eis, usw...) und waren mit allen Speisen sehr zufrieden. Der Fisch (Sashimi) ist auf der Zunge zergangen. Alles war sehr schön angerichtet. Wirklich perfekt. Im Tatami-Zimmer sitzt man sehr schön. Es macht richtig Spaß in einen andere Welt einzutauchen. Die Schuhe zieht man vor betreten des Zimmers aus. Wenn man zur Toilette möchte, stehen extra Schuhe zur Verfügung (eine Art Strohsandalen), sehr süß! Der Service ist spitze, die Damen sprechen super deutsch und japanisch und waren sehr freundlich und hilfsbereit. Ein rundum gelungener Abend! Sehr zu empfehlen.
Tokami    Wertung: 67% (Stimmen: 4)
AdresseTheresienstr. 54
80333 München (Ecke Türkenstrasse)
Tel: 089-28986760
DatenUpdate: 2004-12-16
Geöffnet: Tägl. 12-14:30 Uhr business lunch, 18-24 Uhr Küche
Bemerkung-- 2001-07-19 von Marc:
Neuaufnahme; Zu erreichen per U-Bahn: U2 Theresienstr. oder U3/U6 Universität. Tokamis sind teuer aber sehr gut.
 
-- 2002-10-24 von Kirsten Literski-Hawlitzek:
für all diejenigen, die sich stilgerecht japanisch verwöhnen lassen möchten! Sowohl der Fisch als auch Gemüse und Salate haben hier eine hervorragende Qualität. Besondere Erwähnung verlangt auch das Grüne-Tee-Eis. Das Tokami zählt meiner Meinung nach mit dem Kaito und dem Daitokai zu den besten Sushirestaurants in München.
 
-- 2003-01-06 von Freddy Leitner:
Man geht ja mit einer gewissen Vorstellung in die ‘Tokami‘-Restaurants, immerhin geniessen sie einen gewissen Ruf in der Stadt. Zumindest einen Punkt davon können sie ohne Probleme halten: Sie sind teuer. Viel zu teuer. Man bezahlt mit Leichtigkeit und ohne Übertreibung mindestens den doppelten Preis anderer guter Sushi-Restaurants. Und die hohe Qualität der kleinen Portionen allein rechtfertigt diese Preise nicht. Das Lokal ist zwar sauber, aber düster und ungemütlich, die vorwiegend mit sich selbst beschäftigte Bedienung trägt auch kaum zu einem angenehmen Abend bei.
Ein reservierter(! ) Tisch für zwei besteht im Tokami anscheinend aus einem 40x40-cm-Tisch mit einem Stuhl, der zwei abgesägte Beine auf der Treppe zur Toilette hält. Nur ein großer Gutschein sorgt dafür, dass der Abend in bezahlbarem Rahmen bleibt (und das Lokal nicht sofort wieder verlassen wird) .
Mein Fazit: Ausprobieren, vielleicht haben wir ja nur einen schlechten Tag erwischt. Aber scheut euch nicht, die Karte, die Preise und das Lokal anzusehen und dann abzuwägen, ob man den Abend nicht besser an einem anderen Ort verbringt.
 
-- 2004-03-08 von Lothar Christoph:
Die negative Bewertung hier oben betraf sicher nicht das TOKAMI in der Theresienstrasse, die Toilette befindet sich dort ebenerdig am Ende eines Ganges und von einer "düsteren Inneneinrichtung kann absolut nicht die Rede sein! Wahrscheinlich meinte Freddy Leitner das TOKAMI in der Rablstrasse (leider bisher noch nicht besucht) oder in der Kanalstrasse (das ist wirklich schlecht!). Das TOKAMI in der Theresienstrasse ist Spitzenklasse, und ich muß sagen, daß das Essen seinem hohen Preis voll gerecht wird, man schmeckt wirklich einen Unterschied. Frischeste Zutaten, allein der Reis ist schon eine Offenbarung! Sehr nettes und aufmerksames Personal, man kann nach dem Essen auch länger sitzen bleiben und sich entspannt unterhalten. Man sollte aber reservieren, ist immer sehr gut besucht...
Ich gebe volle 100 %...
 
-- 2004-12-12 von Rainer:
Beim einstigen Vorzeigejapaner scheint nur noch das hohe Preisniveau an bessere Tage zu erinnern. Das Sushi macht nicht den frischesten Eindruck. Der Service ist unaufmerksam und wenig bemüht. Einzig die warmen Speisen sind noch recht lecker. Insgesamt aber ist das exorbitant hohe Preisniveau durch nichts gerechtfertigt.
Toshi    Wertung: 90% (Stimmen: 1)
AdresseWurzerstr. 18
80539 München (Innenstadt)
Tel: 089-25546942
WWW: http://www.restaurant-toshi.de
DatenUpdate: 2003-03-05
Geöffnet: Mo-Sa 18-24 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Bemerkung-- 2003-02-17 von Webmaster:
Neuaufnahme; hiess früher Tokami Sushi & Pacific Food, gehobenes Preisniveau.
 
-- 2003-03-05 von Thomas Rösch:
aktuelle Hinweise:
neuer Internetauftritt (recht pfiffig und umfassend): www.restaurant-toshi.de
Öffnungszeiten in Deiner Liste stimmen nicht (siehe obige Webseite) Montag - Samstag von 18:00-24:00, Sonn- und feiertags geschlossen.
Villa Flora    
AdresseHansastr. 44
80686 München (Sendling)
Tel: 089-54717575
DatenUpdate: 2002-10-14
Geöffnet: Tägl. 11:30 - 1 Uhr
Bemerkung-- 2002-10-14 von Webmaster:
Neuaufnahme
Wasabi    Wertung: 55% (Stimmen: 2)
AdresseVolkartstr.22
80634 München
Tel: 089-13936566
DatenUpdate: 2006-10-29
Geöffnet: Mo-Sa 12-15 und 18-23 Uhr
Ruhetag: Sonntag, Feiertag
Bemerkung-- 2003-08-07 von Christian Dotzauer:
Das Wasabi in den Räumen des ehemaligen Suhsi Zen, steht seinem Vorgänger in keiner Hinsicht nach. Sehr gute Qualität des Essens und ein für deutsche Verhältnisse ungewöhnlich freundlicher, kompetenter und aufmerksamer Service. Einzig das sehr hohe Preisniveau trübt den Gesamteindruck ein wenig. Das Wasabi ist aber auf jeden Fall emfehlenswert.
 
-- 2006-09-23 von Rainer:
Das Wasabi kämpft offensichtlich ähnlich wie sein Vorgänger mit der schlechten Parkplatzsituation. Wer es dann trotzdem geschafft hat oder mit dem Taxi angereist ist, findet sich in einem halbvollen bis leerem Lokal wieder in einem dürftigen Ambiente. Man kann auch draußen sitzen, was angesichts des Verkehrs aber wenig Spass macht. Der Service ist sachlich, das Sushi ok - mehr aber auch nicht. Die Weinauswahl jap. spartanisch. Wer es bis dahin durchgehalten hat, den wirft spätestens die exorbitante Höhe der Rechung um. Leider, eines der Lokale, die die Stadt nicht braucht.